10 erschwingliche Objektive für Spiegelreflexkameras von Canon

Wir stellen zehn preiswerte Objektive für Kameras von Canon vor.

Ihr kennt den Ratschlag, besser in Objektive als in Kameragehäuse zu investieren, aber das bedeutet nicht, dass ihr ein kleines Vermögen für ein hochwertiges Objektiv ausgeben müsst. Es gibt hervorragende Objektive für weniger als 350 Euro. Dazu gehören Festbrennweiten, Makro-, Superzoom-, Fisheye- und kompakte Objektive. Egal ob ihr eure Ausrüstung erweitern oder einem Canon-Fotografen etwas schenken möchtet, hier stellen wir zehn erschwingliche Objektive vor:

1. Canon EF 40 mm f/2,8 STM

Mit einer Tiefe von nur 22,8 mm fällt dieses Pancake-Objektiv an eurer Kamera kaum auf. Es ist eines der günstigsten Produkte von Canon und schont euren Geldbeutel.

Es ist mit allen digitalen Vollformat- und APS-C-Spiegelreflexkameras von Canon kompatibel und hat mit letzteren eine effektive Brennweite von 64 mm. Da es sich um eine relative Standardbrennweite handelt, könnt ihr damit verschiedene Motive fotografieren wie Porträts, Reportagen und Landschaftsaufnahmen etc.

Das Objektiv hat eine relative Blendenöffnung von 1:2,8, also kann man mit beiden Sensorformaten mit geringer Tiefenschärfe fotografieren und die STM-Technologie (Stepping Motor) ermöglicht es, bei Filmaufnahmen gleichmäßig und leise zu fokussieren. Es ist also sehr vielseitig und eignet sich damit bestens für Fotos und Videos.

2. Tamron 90 mm f/2,8 SP Di Makro

Viele günstige Makroobjektive passen nur an Kameras mit APS-C-Sensoren, aber dieses von Tamron ist auch mit Vollformat-Kameras kompatibel. Ihr könnt es also weiterverwenden, wenn ihr später mal eine Vollformat-Kamera kauft.

Im Gegensatz zu billigeren Makroobjektiven bietet das Tamron 90 mm einen Abbildungsmaßstab von 1:1 und hat an einer Kamera von Canon mit APS-C-Sensor eine effektive Brennweite von etwa 144 mm. Damit eignet es sich besonders, um Insekten zu fotografieren, obwohl viele Fotografen damit auch bei Porträtaufnahmen hervorragende Ergebnisse erzielt haben.

Es hat einen großzügig bemessenen Einstellring, um präzise manuell zu fokussieren. Mit einem Schalter kann man außerdem den Fokussierbereich begrenzen, so stellt sich das Objektiv schneller scharf. Es ist leistungsfähig und erschwinglich und eine hervorragende Alternative zu den Makroobjektiven von Canon.

-42%
Tamron SP AF 90mm F/2,8 Di Macro 1:1 Canon product photo
389,00 €
*

3. Canon EF 50mm f/1,8 STM

Das Objektiv ist kompakt, günstig und hat exzellente optische Eigenschaften, deshalb sagen viele, dass ein Canon 50mm/1,8 in jede Fototasche gehört. Canon hat dessen Technik seit Jahrzehnten bis zur neuesten Version immer weiterentwickelt.

Im Vergleich zu seinem Vorgänger gibt es zahlreiche Verbesserungen, wie beispielsweise eine robuste Linsenfassung aus Metall statt aus Kunststoff, einen breiten Fokussierring und eine Blende mit sieben Lamellen, um ein schönes, rundes Bokeh zu erzeugen.

Die Abkürzung STM bedeutet, dass ein Schrittmotor (stepping motor) das Objektiv für Fotos schnell und gleichmäßig fokussiert und bei Videoaufnahmen nahezu geräuschlos arbeitet. Außerdem sorgt die Super-Spectra-Vergütung auf den Linsenelementen dafür, dass möglichst keine Lichtreflexe und Geisterbilder entstehen.

Canon EF 50 mm/1,8 STM product photo
109,00 €
*

4. Canon EF 50 mm f/1,4 USM

Wenn man bereit ist, etwas mehr ausgeben, sollte man sich das Canon EF 50mm f1.4 USM zulegen. Es ist so kompakt und robust wie das f/1.8, aber dank seiner größeren maximalen Blende kann es eine geringere Schärfentiefe in Bildern erzeugen und eignet sich besser für Aufnahmen bei schwachem Licht.

Neue gaußsche optische Elemente im Objektiv korrigieren die astigmatische Differenz und verhindern damit Astigmatismus. Der Ultraschallmotor (USM) forgt für schnelles und präzises Fokussieren, es kann jedoch auch jederzeit die Möglichkeit zur manuellen Fokussierung genutzt werden, wenn man selbst präzise nachjustieren möchte.

Das Objektiv ist vielseitig, langlebig und seine Größe ist optimal, um es überall mithinzunehmen. Das Canon EF 50mm f1.4 USM ist ein verlässlicher Begleiter – ihr werdet nicht mehr ohne es auskommen.

Canon EF 50 mm / 1,4 USM product photo
329,00 €
*

5. Sigma EX 10-20 mm f/3,5 DC HSM

Dieses Objektiv ist  ein Superweitwinkel-Zoomobjektiv und ist somit ein leistungsstarkes Werkzeug für viele Arten der Fotografie. Es eignet sich insbesondere für Architektur- und Landschaftsaufnahmen. Sein Innenleben besteht aus mehreren ELD- (Extraordinary Low Dispersion) und SLD-Glaselementen (Special Low Dispersion). Dabei handelt es sich um Glaselemente, welche die Aberration korrigieren und dadurch weiche, konsistente Bilder erzeugen.

Das Objektiv verfügt auch über einen Hyper Sonic Motor (HSM), der den Autofokus antreibt. Die Naheinstellgrenze des Zoombereichs liegt bei 24 cm.

Ultraweitwinkel-Objektive wie dieses können oft sehr teuer sein, wenn sie von großen Markenherstellern produziert werden, Sigma hat es jedoch mit diesem Objektiv geschafft, eine erschwingliche Version auf den Markt zu bringen.

Sigma EX 10-20 mm/3,5 DC HSM Canon product photo
379,00 €
*

6. Canon EF 85 mm f/1,8 USM

Das kompakte Teleobjektiv ist schon längere Zeit auf dem Markt. Canon hat es bisher noch nicht weiterentwickelt und das spricht für seine Leistung.

Es ist mit Vollformat- und APS-C-Kameras kompatibel und eignet sich bestens für Porträtaufnahmen. Bei EOS-Kameras mit APS-C-Sensor hat es eine effektive Brennweite von 136 mm. Obwohl es bereits eine Weile auf dem Markt ist, fokussiert es mit einem Ultraschallmotor schnell und leise. Das Bild lässt sich auch manuell präzise scharfstellen. Mit der kleinen Fokusdistanz-Anzeige könnt ihr schnell feststellen, auf welche Entfernung fokussiert wird.

Die Linsenelemente verfügen über eine Super-Spectra-Vergütung, um Geisterbilder und Lichtreflexe möglichst zu verhindern, was bei Porträts an sonnigen Tagen hilfreich ist. Die Blende mit acht Lamellen sorgt für ein angenehm rundes Bokeh und eine hervorragende Unschärfe im Hintergrund.

Canon EF 85 mm/1,8 USM product photo
359,00 €
*

7. Canon EF-S 10-18 mm f/4,5 – 5,6 IS STM

Wenn ihr auf einen möglichst großen Bildwinkel Wert legt, dann ist dieses leichte Weitwinkel-Zoomobjektiv für euch geeignet. Es wurde für Kameragehäuse mit APS-C-Sensor entwickelt und hat dafür eine effektive Brennweite von etwa 16 bis 29 mm. Somit ist es für Landschaftsaufnahmen, Architektur- und Innenaufnahmen sowie andere Motive prädestiniert.

Da es für APS-C-Kameras entwickelt wurde, ist es ziemlich kompakt und leicht. Weil es in der Produktpalette von Canon relativ neu ist, verfügt es über die STM-Technologie und fokussiert bei Filmaufnahmen schnell und leise.

Der Vier-Stufen-Bildstabilisator ist wichtig, wenn ihr mit längeren Belichtungszeiten ohne Stativ fotografiert. Die minimale Objektdistanz von 22 cm bedeutet, dass ihr nah an Motive herangehen könnt, dabei aber immer noch den großen Bildwinkel eines Weitwinkelobjektivs habt. Wenn ihr kein Objektiv benötigt, das mit Vollformat-Kameras kompatibel ist, lohnt sich dieser Weitwinkelzoom.

Canon EF-S 10-18 mm / 4,5-5,6 IS STM product photo
229,00 €
*

8. Tamron 18-270 mm f/3,5-6,3 Di II VC PZD

Das Superzoom von Tamron bietet für APS-C-Kameras einen riesigen Brennweitenbereich von 29 bis 432 mm. Durch die Bildstabilisierung, Vibration Compensation, ist es einfacher, auch bei längeren Brennweiten verwacklungsfreie Bilder und Videos produzieren. Die Kombination macht es ideal für Reisen, bei denen man leicht zwischen Weitwinkel für Stadt- oder Landschaftsaufnahmen und Tele für Close-Ups wählen kann.

Neben dem großen Brennweitenbereich verfügt das Objektiv über einen Piezo-Ultraschallmotor, der schnell und präzise automatisch fokussiert. Bei der Fokussierung ändert sich die Länge des Objektivs nicht.

Außerdem gibt es eine praktische Verriegelung, die verhindert, dass das Objektiv ausfährt, wenn es auf die kürzeste Brennweite eingestellt ist. Das kann bei vielen Zoomobjektiven schnell passieren.

-43%
Tamron AF 18-270mm F/3,5-6,3 Di II VC PZD Canon product photo
339,00 €
*

9. Sigma 30 mm f/1,4 DC HSM Art

Das Objektiv ist kompakt und in der Produktlinie Art von Sigma noch relativ neu. Mit einem APS-C-Kameragehäuse von Canon hat es eine äquivalente Brennweite von etwa 48 mm bezogen auf das Kleinbildformat. Mit der Lichtstärke von 1:1,4 ist es gut für Porträts geeignet oder für Aufnahmen bei ungünstigen Lichtverhältnissen und jedes Motiv, bei dem geringe Schärfentiefe wichtig ist.

Wie der Name schon sagt, fokussiert das Objektiv mit einem HSM Ultraschallmotor (Hyper Sonic Motor) schnell und leise. Zwei Linsenelemente aus Glas mit besonders niedriger Farbzerstreuung, SLD-Glas (special low dispersion), verhindern die chromatische Aberration soweit wie möglich. Mit einer minimalen Objektdistanz von 40 cm eignet es sich für Naturaufnahmen.

Falls ihr euch für ein Standardobjektiv mit 50 mm Brennweite interessiert, aber eine Kamera von Canon mit APS-C-Sensor habt, an der dieses einer Brennweite von rund 80 mm entsprechen würde, ist dieses Objektiv von Sigma eine gute Wahl.

Sigma 30 mm/1,4 DC HSM Canon Art product photo
469,00 €
*

10. Sigma EX 105 mm/2,8 DG OS HSM Macro

Mit einem Abbildungsmaßstab von 1:1 gilt das Objektiv von Sigma als „echtes“ Makroobjektiv und eignet sich sowohl für Vollformatkameras als auch für die APS-C Kameras von Canon. Seine SLD Glaselemente verhindern wirkungsvoll Abbildungsfehler und sein Sigma Hyper Sonic Motor ermöglicht auch einen Hochgeschwindigkeits-Autofokus. Darüber hinaus gibt es auch die Möglichkeit der manuellen Fokussierung für den Fotografen.

Durch die großzügige maximale Blende von f/2,8 ermöglicht Sigma ihren Benutzern die Möglichkeit, ihr Motiv scharf zu fokussieren, mit einem schönen unscharfen Hintergrund. Auch ein Bildstabilisator ist vorhanden, welcher eine Korrektur von bis zu vier Blendenstufen ermöglicht.

Ein echtes Makro-Objektiv mit hoher Lichtstärke zu diesem Preis zu erschaffen ist eine wirklich erstaunliche Errungenschaft – Hut ab vor Sigma dafür!

Sigma EX 105 mm/2,8 DG OS HSM Macro Canon product photo
379,00 €
*
Auch interessant für Dich