Canon EOS R Adapter | DSLR-Objektive an Systemkameras

Canon EF-Objektive an EOS R-Kameras

Die Canon-Kameras EOS R5 und EOS R6 sind sehr spannende siegellose Vollformat-Kameras. Durch einen EOS R-Adapter ist es auch möglich, mit den bewährten EF-Objektive an den spiegellosen Kameras zu arbeiten. Wir erklären die Vorteile.

Wer sich eine spiegellose Canon EOS R5 oder EOS R6 zulegen möchte, muss nicht zwangsläufig die bewährten EF-Objektive über Bord werfen und auf deren Verwendung verzichten. Mittels Adapter lassen sich EF-Objektive und auch die EF-S-Objektive für das APS-C-Format an die EOS R5 und EOS R6 anbauen und damit einwandfrei und ohne Qualitätsverluste fotografieren.

Canon EOS R Adapter 2

Als Objektiv-Adapter stehen drei Varianten zur Verfügung: Der einfache Bajonettadapter, eine Variante mit belegbarem Steuerring und ein Adapter mit integriertem Einsteckfilter.

Canon EF-EOS R Bajonettadapter product photo
109,00 €
*
-17%
Canon EF-EOS R Bajonettadapter mit Steuerungsring product photo
179,90 €
*
Canon EF-EOS R Bajonettadapter mit C-PL Einsteckfilter product photo
329,00 €
*

Canon EOS R-Bajonett-Adapter mit Steuerring

An dem Adapter mit dem Steuerring, kann dieser über das Kameramenue mit unterschiedlichen Einstellungen belegt werden. Dazu gehören etwa Blende, Belichtungszeit, ISO-Empfindlichkeit und Belichtungskorrektur.

Adapter mit integriertem Einsteckfilter

Canon EOS R Adapter Einsteckfilter

Der Adapter mit dem Einsteckfilter, den es im Set mit einem Polfilter oder einem ND-Filter gibt, ist besonders vorteilhaft bei Weitwinkelobjektiven, da Weitwinkelobjektive oft ein stark gewölbtes Frontglas besitzen und hier nur schwer Filter angesetzt werden können. Mit dem Einsteckfilter im Adapter geht man der Filterbefestigungs-Problematik vorn an der Linse einfach aus dem Weg.

EF-Objektive profitieren vom 5-Achsen-Stabilisator

Benutzer von EF-Objektiven werden ebenfalls von einer verbesserten IS-Leistung der neuen EOS-Kameras profitieren, da die kamerainterne Bildstabilisierung auch mit dem optischen IS dieser EF-Objektive zusammenarbeitet und so horizontale bzw. vertikale Verschiebungen und Bewegungen kompensiert. Selbst EF Objektive ohne optischen IS profitieren von der 5-Achsen-Stabilisierung der EOS-Kameras.

Videomodus und Augenerkennung

Die EF-Objektive arbeiten auch im Videomodus schnell und präzise, so dass auch für Videoarbeiten weiterhin die EF-Objektive genutzt werden können. Die Augenerkennung bzw. Gesichtserkennung ist ebenfalls vollständig nutzbar. In dem Calumet-Video wird die Reaktionsgeschwindigkeit an verschiedenen Beispiel gezeigt.

Canon EOS R Adapter EFS

EF-S-Objektive

Die EF-S-Objektive wurden von Canon speziell für die Spiegelreflex-Kameras mit APS-C-Sensor gebaut und die passten auch nur dort dran und nicht an eine Vollformatkamera. Der neue EF-EOS R-Bajonettadapter ermöglicht nun auch den Anschluss von EF-S-Objektiven an einer Canon EOS R-Vollformatkamera. Dann allerdings wird nicht mehr der volle Sensor genutzt, sondern das Bild um den Faktor 1,6 beschnitten (Crop-Faktor).

Die neuen Canon RF-Objektive

Viele der RF-Objektive sind mit einem optischen Bildstabilisator ausgestattet. So werden Bewegungsunschärfen, die durch Kameraverwacklungen verursacht werden, durch den optischen Bildstabilisator deutlich reduziert.

Canon EOS R Adapter

Der 5-Achsen-Bildstabilisator der Canon EOS R-Kameras

Canon verbaut in den neuen EOS-R-Kameras eine kamerainterne 5-Achsen-Bildstabilisierung. Besonders in Kombination mit Canons RF Objektiven zeigt diese Bildstabilisierung ihre Stärken: Der optische IS des Objektivs und der sensorbasierte IS der Kamera arbeiten dabei zusammen und korrigieren horizontale sowie vertikale Verschiebungen. Das Ergebnis ist ein sogenannter koordinierter IS. Die Stärke der Bildstabilisierung in der Kamera ist brennweitenabhängig. Im Weitwinkelbereich arbeitet die Kamera stärker, im Telebereich die stabilisierte Linse mehr. Dieses intelligente System kompensiert bis zu 8 Belichtungsstufen.

Auch interessant für Dich