Sony FE 600 / 4.0 GM OSS und Sony FE 200 – 600 / 5.6 – 6.3 G OSS

Mit nur 3.040 Gramm ist das neue Sony G Master-Objektiv SEL 600 / 4.0 GM das leichteste 600 mm-Objektiv der Welt. Das neue Sony SEL 200 – 600 mm / 5.6 – 6.3 G ist noch leichter und verfügt über eine sehr hohe Fokussiergeschwindigkeit bei bester Treffsicherheit und Schärfe. Calumet Photographic konnte sich in der letzten Woche von den Ausnahmequalitäten dieser Objektive überzeugen. Der erste Eindruck erfolgt hier in diesem Video, das in Richmond in der Nähe von London aufgenommen wurde.




Teil 2



Sony FE 600 mm / 4.0 GM OSS

Das neue Teleobjektiv FE 600 / 4.0 GM OSS war der Star auf der Sony-Produktpräsentation im Juni 2019 in Richmond / UK. Mit modernsten optischen und mechanischen Technologien ausgestattet, bietet es einen extrem schnellen und präzisen Autofokus bei hoher Bildqualität. 3.040 Gramm wiegt es und ist damit derzeit (Stand Juni 2019) das leichteste Objektiv in der 600 mm-Klasse. Das Objektiv bietet professionellen Sport-, Tier- und Nachrichtenfotografen mehr Möglichkeiten, Motive aus großer Entfernung mit extremer Genauigkeit und Detailtreue aufzunehmen.

Schnelle und zuverlässige Motiverfassung

Um die hochentwickelten Autofokussysteme der neuesten Vollformat-E Mount-Kameras von Sony optimal zu nutzen, verfügt das neue 600 Millimeter F4 GM OSS-Objektiv über zwei XD-Linearmotoren, die die optischen Elemente im Objektiv extrem schnell antreiben. Dabei ermöglicht der präzise und leise Autofokus eine ausgesprochen zuverlässige Motivverfolgung.

Optische Konstruktion und beste Glasoberflächenbeschichtung

Die optische Konstruktion beinhaltet ein großes XA- (extrem asphärisch), ein ED- (Extra-Low Dispersion) sowie drei Fluorit-Elemente. Alle zusammen tragen dazu bei, viele gängige Aberrationen zu unterdrücken und Farbveränderungen zu minimieren. Mit dem kreisförmigen Verschluss aus elf Blendenlamellen wird das Bokeh weich und harmonisch. Unerwünschte Reflexionen, Ghosting- und Lichteffekte werden durch Sonys Nano AR-Beschichtung reduziert.

Das Teleobjektiv FE 600 / 4.0 GM OSS ist zudem kompatibel mit den 1,4-fach und 2,0-fach E-Mount Telekonvertern von Sony und lässt sich so im Telebereich auf 1200 mm erweitern.

Sony FE 200 – 600 mm / F 5.6 – 6.3 G OSS

Mit dem Sony FE 200-600mm F5.6-6.3 G OSS präsentierte Sony in Richmond (UK) ein Teleobjektiv der G-Serie, das damit jetzt über den größten Zoombereich aller E-Mount Objektive von Sony verfügt. Das neue Telezoom zeigte sich von seiner besten Seite:  exzellente Bildqualität, leistungsstarker Autofokus und gute Bedienmöglichkeiten. In Kombination mit den schnellen E-Mount Kameras verfolgt und erfasst der handliche Zoom zuverlässig sich bewegende Motive und ist damit vor allem für Sport- und Tierfotografie prädestiniert.

Telekonverter verschafft 1200 mm Brennweite

Wer noch mehr Brennweite sucht, findet diese in der Kombination mit den Telekonvertern. Das Objektiv ist kompatibel mit den 1,4-fach und 2,0-fach Telekonvertern von Sony. Damit steigt die Reichweite auf maximal 840 mm bei Blende 9 bzw. 1200 mm bei Blende 13.

Bildstabilisator und individuell konfigurierbare Haltetasten

Das Objektiv ist ausgestattet mit einer optischen Stabilisierung mit drei verschiedenen Modus-Einstellungen und dem DDSSM (Direct Drive Super Sonic Wave Motor) Fokussiersystem. Dieses System sorgt für die nötige Power und Präzision, um die Elemente in seinem Inneren schnell und genau für den perfekten Fokus zu verschieben.

Die Gesamtlänge des Sony FE 200 – 600 mm / F 5.6 – 6.3 G OSS bleibt beim Zoomen konstant. Besonders bei den hohen Entfernungen, die dieses Telezoom überbrücken kann, begünstigt diese Tatsache eine gleichmäßige Balance. Drei individuell konfigurierbare Fokus-Haltetasten und der Fokusbereichsbegrenzer sorgen für eine gute Kontrolle beim Fotografieren.

Auch interessant für Dich