11.06.2024

Sportfotografie mit der Canon EOS R3

Die perfekte Sportaufnahme mit Jan Pemöller

Die Welt der Sportfotografie ist schnelllebig und anspruchsvoll. Ein Fotograf braucht nicht nur Talent und ein scharfes Auge, sondern auch die richtige Ausrüstung, um in jeder Situation den perfekten Moment einzufangen. Heute werfen wir einen Blick auf die Canon EOS R3 und warum sie zur bevorzugten Wahl für viele Profisportfotografen geworden ist, einschließlich unseres heutigen Protagonisten, Jan Pemöller.

Jan Pemöller ist ein professioneller Fotograf, dessen Leidenschaft für Fotografie und Film seit jeher besteht. Neben seiner Haupttätigkeit im Bereich Design und Kreation hat er sich einen Namen in der Sport-, Landschafts- und Tierfotografie gemacht – sowohl über als auch unter Wasser. Als ehemaliger Hockeyspieler und passionierter Golfer bringt Jan wertvolle Erfahrungen mit, die ihm helfen, entscheidende Momente in diesen Sportarten früh zu erkennen und optimal festzuhalten. Er begleitet renommierte Veranstaltungen wie die EUROPEAN OPEN, DP WORLD und den HAMBURGER GOLF CLUB und arbeitet für den Hockey Club – Hamburger Polo Club und die German Hockey League.

Warum die Canon EOS R3 für die Sportfotografie?

Die Canon EOS R3 ist eine spiegellose Kamera, die speziell für professionelle Fotografen entwickelt wurde. Hier sind einige der Gründe, warum sie sich besonders für die Sportfotografie eignet und warum auch Jan sie schätzt:

  • Hervorragende Autofokus-Leistung: Mit einer bemerkenswerten Autofokus-Geschwindigkeit und Genauigkeit kann die EOS R3 selbst die schnellsten Bewegungen präzise erfassen. Dies ist entscheidend für Sportereignisse, bei denen sich die Action blitzschnell verändert.

  • Hohe Bildrate: Die R3 bietet eine Serienbildgeschwindigkeit von bis zu 30 Bildern pro Sekunde. Das ermöglicht es dem Fotografen, jede Sekunde eines schnellen Spiels oder Rennens festzuhalten.

  • Beeindruckende Bildqualität: Ausgestattet mit einem 24-Megapixel-Sensor, liefert die EOS R3 gestochen scharfe und detailreiche Bilder, selbst bei schwierigen Lichtverhältnissen.

  • Robustheit und Ergonomie: Die Kamera ist robust und wetterfest gebaut, was sie ideal für den Einsatz in verschiedenen Umgebungen macht. Ihre ergonomische Gestaltung sorgt dafür, dass sie auch bei langen Sessions angenehm in der Hand liegt.

Technische Daten der R3

  • Stacked Vollformat Sensor mit 24 MP
  • Bis zu 30 B/s (bis zu 195 B/s in Highspeed-Burst-Sequenzen)
  • Kamerainterner Bildstabilisator
  • Eye Control AF
  • ISO-Bereich bis 102.000
  • 6K-Videos mit 60p, 4K 120p
  • EVF mit 5,76 Millionen Bildpunkten
  • 8,2 cm dreh- und schwenkbares LCD mit 4,2 Millionen Bildpunkten
  • Zwei Kartensteckplätze (1 x CFexpress und 1 x SD UHS-II)
  • Integriertes 5 GHz und 2,4 Ghz WLAN und FTP, Bluetooth
  • Maße: 150 x 142,6 x 87,2 mm
  • Gewicht: ca. 882 g (1.015 g mit Akku und Speicherkarte)

Tipps vom Sportfotografen Jan Pemöller

Trotz der Bedeutung von Licht in der Fotografie bevorzugt Jan es, mit Gegenlicht zu arbeiten, ganz entgegen der allgemeinen Fotoweisheiten. Diese unkonventionelle Herangehensweise verhindert, dass die Augen der Sportler aufgrund der Sonne zusammengekniffen sind, während gleichzeitig die Silhouetten der Spieler hervorgehoben werden. Diese Technik verleiht seinen Bildern eine einzigartige Atmosphäre und fängt die Dynamik des Sports auf eindrucksvolle Weise ein.

Wenn es darum geht, Sportfotograf zu werden, empfiehlt Jan, zunächst beim örtlichen Verein anzufangen. Alle Vereine schätzen hochwertige Fotos und bieten eine ideale Gelegenheit, erste Erfahrungen zu sammeln. Es ist wichtig, im engen Austausch mit den Verantwortlichen zu stehen und auf ihre Motivwünsche einzugehen, um qualitativ hochwertige Bilder zu liefern. Sobald man ein Portfolio aufgebaut hat, kann man aktiv Werbung für sich machen, sei es durch soziale Medien, lokale Veranstaltungen oder Mundpropaganda.

Mit Leidenschaft, Hingabe und einem scharfen Auge für den perfekten Moment kann jeder den Weg in die Welt der Sportfotografie einschlagen.

Fotos von Jan Pemöller


Fazit zur EOS R3

Die Canon EOS R3 hat sich als unverzichtbares Werkzeug für Sportfotografen etabliert. Ihre innovative Technologie und ihre beeindruckende Leistung ermöglichen es Fotografen, die aufregendsten Momente im Sport mit Präzision und Kreativität festzuhalten. Für alle, die in die Welt der Sportfotografie eintauchen möchten, ist die EOS R3 zweifellos eine Investition wert. Wir sind gespannt, welche atemberaubenden Bilder Jan und andere Fotografen in Zukunft mit dieser Kamera einfangen werden.

Zum gesamten Talk auf YouTube

Schau dir unsern ganzen Talk mit Jan Pemöller in unserem YouTube-Video an. Erfahre mehr über Jan, wie er zur Fotografie gekommen ist und warum er bei Canon gelandet ist. Erfahre außerdem Tipp zur Sportfotografie und wie du selbst als Sportfotograf durchstarten kannst.


Zur Canon R3 bei uns im Shop

Canon
0 % Finanzierung Capture One 23 zum Sonderpreis Canon Profi-Angebot Canon 0% Leasing 10% Rabatt für Bildungseinrichtungen
Canon EOS R3 Body
UVP 5.699,00 €
Preis inkl. MwSt.
4.999,00 €

Versand aus einer Filiale, in 1-3 Werktagen bei dir

Kostenloser Versand ab 39,- €
0% Finanzierung
30 Tage kostenlose Rücksendung
Ankauf gebrauchter Produkte
12 Filialen deutschlandweit