Unser Test des Canon RF 70-200 mm F2.8L IS USM Teleobjektivs

Wie schlägt sich das Objektiv im Praxistest mit der Canon EOS R und wie gut ist deren Firmware Update?

Das Canon RF 70-200 mm F2.8L IS USM ist das Dritte der RF Trinity-Serie und schließt so die noch bestehende Lücke im Brennweitenbereich nach oben hin. Auch dieses Objektiv entspricht der Qualität der L-Serie mit einer Lichtstärke von f2.8,  integriertem 5-Stufen-Bildstabilisator (IS) und einem Ultra Sonic Motor (USM) Autofokus.

Unseren Test haben wir mit der Canon EOS R gemacht und in diesem Zuge direkt die neue Firmware begutachtet.

Einige Fakten zum Canon RF 70 – 200 mm F2.8L IS USM

Es ist das zur Zeit kürzeste Wechselobjektiv seiner Art mit einer Brennweite von 70-200 mm, sowie einer konstanten Lichtstärke von 1:2,8 über den gesamten Brennweitenbereich. Der 5-Stufen-Bildstabilisator sorgt für Aufnahmen ohne Verwacklungsunschärfen und für ruhige Videoaufnahmen. Der Dual Nano USM fokussiert extrem schnell und leise und bei Videoaufnahmen sorgt er für die Reduktion des Focus Breathing-Effekts. Das Objektiv ist nach Art der L-Serie staub- und spritzwassergeschützt.

Für weitere Details zum Canon RF 70 – 200 mm F 2.8L IS USM und der Canon EOS R bzw. der neuen Firmware schau dir jetzt das Video an.

Auch interessant für Dich