Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR

von Canon | Artikel: CANWE1 | Herst. Art.Nr.: 1716C001

PRODUKT HIGHLIGHTS

  • Bedienbarkeit der Kamera über 10m
  • Live View mit Fernzugriff
  • Ultra-kompaktes SD-Karten-Design

von Canon | Artikel: CANWE1 | Herst. Art.Nr.: 1716C001

zurück
Beschreibung
Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR

W-E1 WLAN-Adapter für EOS 7D mark II, EOS 5DS und 5DSR von Canon

  • Mit den Augen der EOS sehen: Live View mit Fernzugriff
  • Aufnahmen per WLAN aus bis zu 10 m Entfernung auslösen
  • Extrem kompaktes SD-Kartenformat, das man überall dabei haben kann


Um die WLAN-Fähigkeit zu ermöglichen, stecken Sie den WLAN-Adapter W-E1 in den SD-Kartenslot Ihrer EOS 7D Mark II, EOS 5D S oder EOS 5D S R. Steuern Sie die Kamera aus einer Entfernung von bis zu 10 Metern ? über den Bildschirm des Mobilgeräts oder PC/Mac können Sie Einstellungen anpassen, Aufnahmen auslösen und sogar den Bildausschnitt wählen. Fotos und Videos lassen sich per Direktverbindung zum Mobilgerät oder Computer, bzw. ein bestehendes Netzwerk teilen.

 
zurück
Spezifikation
Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR

WLAN-ADAPTER

WLAN-Adapter Typ
Der Adapter zur kabellosen Datenübertragung ist kompatibel mit IEEE802.11b, IEEE802.11g, IEEE802.11n WLAN

WLAN-Adapter Bauart
SD-Karte (mit internem Speicher)

Kompatible Kameras
EOS 7D Mark II, EOS 5DS, EOS 5DS R

WLAN-FUNKTIONEN

Kommunikation mit Smartphones
Aufnahmen können per Smartphone betrachtet, gesteuert und darauf übertragen werden
Fernbedienung der Kamera mit einem Smartphone

Fernbedienung per EOS Utility Software
Fernbedienung und Bildbetrachtung können kabellos über die EOS Utility Software erfolgen

KOMMUNIKATION

Anschluss-Software

EOS Utility (für PC und Mac)
Canon Camera Connect App (für kompatible Android und iOS Mobilgeräte)

Unterstützte Dateiformate für die Datenübertragung
JPEG, MP4

NFC-kompatibel
nicht unterstützt

Max. Anzahl der Verbindungen
1
 

WLAN

Kompatible Übertragungsnormen
IEEE 802,11b
IEEE 802,11g
IEEE 802.11n

Übertragungsbereich
ca. 10 m

Übertragungsfrequenz
2.412 bis 2.462 MHz / Kanäle: 1 bis 11 Kanäle

WLAN-Konfigurationsmethoden


Wi-Fi Protected Setup (WPS)
PIN-Code

Verbindungsmethoden
Kamera-Zugriffspunktmodus / Infrastruktur (IEEE 802.11n/11b/11g)

Verschlüsselung
WEP, TKIP, AES

Anzeige der Signalstärke
Anzeige als Antennensymbol in einer Skala von eins bis vier auf dem rückseitigen LCD der Kameras
 

ALLGEMEINE ANGABEN


Abmessungen
24,0 × 32,0 × 2,1 mm

Gewicht
ca. 2 g

Betriebsumgebung
ca. 0 – 40 °C, max. 85 % rel. Luftfeuchtigkeit

zurück
Zubehör
Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR
Passendes Zubehör für diesen Artikel
zurück
Vorteils-Set
Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR
Sparen Sie Geld mit den smarten Calumet Bundles
zurück
Bewertungen
Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR

4,8 von 5 Sterne

16 Bewertungen

100% aller Kunden empfehlen dieses Produkt!

Ein muss für Besitzer der Canon 5DSR

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Von Haus aus hat die Canon 5DsR leider keine WLAN-Funktion. Somit ist es weder möglich, auf seine Bilder per Smartphone zuzugreifen, um sie von unterwegs zum Beispiel auf Facebook zu posten, noch seine Kamera aus der Entfernung steuern und auslösen zu können.

Aber mit dieser Karte für einen relativ geringen Preis kann man sich diese Funktionalität einfach nachrüsten. Die Karte wird einfach in den SD-Kartenslot der Kamera geschoben. Zum Glück hat sie zwei Steckplätze und man kann den anderen mit einer Compact Flash-Karte bestücken. Doppelspeicherung geht dann leider nicht mehr, weil die Canon WLAN SD-Karte keine Speicherfunktion besitzt. Deshalb würde ich die Karte auch nicht dauerhaft in der Kamera lassen, sondern sie nur bei Bedarf einstecken.

Ist die Karte in der Kamera, lässt sie sich über das Kameramenü steuern und konfigurieren. Sie kann entweder Teil eines WLANs werden oder selbst einen Hotspot aufmachen, auf den man dann mit dem Smartphone verbindet.

Über die Canon Camera Connect-App, in meinem Fall für das iPhone, lassen sich alle gemachten Bilder auflisten und auf das Smartphone übertragen. Das geht relativ schnell. Er überträgt aber auch nicht die vollen 50MP-Bilder, sondern reduzierte JPEG-Versionen, was für Smartphonezwecke wie Facebook usw. locker ausreicht.

Die zweite Funktionalität dieser Karte ist die Steuerung und Auslösung der Kamera. Mit der Karte sehe ich alles was die Kamera-Liveview sieht auf dem Smartphone. Ich kann alle relevanten Einstellungen aus der Ferne vornehmen. Blende, Zeit, ISO, Belichtungskorrektur. Sogar den Fokuspunkt kann man setzen. Und natürlich auslösen. Das Bild wird schnell übertragen und angezeigt. Grade für Naturfotografen ideal die weit entfernt oder für Fotografen die bodennah arbeiten und deshalb nicht durch den Sucher oder das Display blicken können.

Ein kleiner Negativpunkt ist, dass die Kamera beim Umschalten des Modusrades das WLAN beendet und man auf dem Smartphone wieder neu eine Verbindung aufbauen muss. Aber in der Regel ändert man den Modus nicht ständig, so dass es nicht so sehr ins Gewicht fällt. Aber eventuell beseitigt Canon das Problem noch per Firmwareupdate.

Kurz, wer seine Kamera aus der Ferne auslösen muss, oder bodennah arbeitet oder Unterwegs schnell ein paar Bilder aufs Smartphone oder Tablet ohne weitere Kabel übertragen möchte braucht diese Karte. Zumal sie erstens von Canon ist und super funktioniert. Wer Reviews zu den Lösungen anderer Hersteller wie EyeFi liest kommt schnell davon ab sich so eine Lösung zuzulegen, bzw. grade beim damaligen Marktführer EyeFi hat man das Gefühl, dass das Produkt nicht wirklich mehr angeboten wird. Und man zweitens bei dem geringen Preis kaum zögen braucht.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Super Funktionserweiterung

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Ich hatte schon lange die Idee, mir den WLAN-Adapter zukaufen, aber die Verfügbarkeit... Nach der Bestellung dauerte es dann auch noch etwas, bis er da war.

Ich habe die entsprechende kostenlose Canon-App sowohl auf mein Kindle Fire und mein Android Handy runtergeladen. Beim Kindle gabs Probleme, aber mit dem Handy funktioniert es super!

Nie wieder eine Kamera ohne WLAN!

Ich kann die Kamera nun noch dichter an Vögel positionieren und mich dann außerhalb der Fluchtdistanz begeben. So gelingen tolle Bilder. Danke!

Perfekt

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Das Wlan- Adapter funktioniert mit meiner Canon 5 DS R sehr gut. Die Geschwindigkeit bei der Bildübertragung ist ausreichen, trotz der grossen Datenmenge einer 5 DS R. Die Fernbedienung mit meinem Samsung Tablet problemlos. Ich bin zufrieden und kann es empfehlen. Wie immer bei Calumet schnelle Lieferung und perfekter Service. An dieser Stelle bedanke ich mich noch einmal beim gesamten Team in München, für die stets sehr kompetente und immer freundliche Beratung. Das gibt es sehr selten.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Macht was es soll ;-)

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Kommt an der 7D MKII zum Einsatz. Einrichtung sehr einfach. Größter Aufwand war das Hochziehen der Firmware an der 7D auf 1.1.2
Bin Positiv überrascht von der Reaktionsgeschwindigkeit und den Steuerungsmöglichkeiten der Kamera über WLAN. Super Erweiterung.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Absolut hilfreiches Teil

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Nachdem es lange nicht verfügbar war, war die Freude groß, als ich das Teil in Händen hielt. Sofort kam es in die EOS 7D Mark II - es ist nur für diese Kamera und die EOS 5D S Serie gemacht.

Schade, dass man auf der Karte nicht speichern kann, aber jetzt kann die Kamera bei der Vogelfotografie nahe am Objekt fixiert werden und man selbst verlässt die Fluchtdistanz. Klasse!

Die Canon Camera Connect aufs Handy oder Tablet laden und in der Kamera die aktuellste Firmware, dann geht das koppeln schnell vonstatten. Beim Kindle Fire Tablet allerdings leider nicht.

Man kann die Kamera von der Ferne in den wichtigsten Einstellungen bedienen, natürlich nicht zoomen.

Unbedingt empfehlenswert für Wildlufe Fotografen mit den vorgesehenen Kameras!

ENDLICH ... SCHNELLER BILDTRANSFER

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Den WIFI Adapter habe ich für meine Remotekamera gekauft, um die Bilder schnell an mein Notebook zu übertragen.

Die SD Karte kommt in einer lustlosen und weißen Verpackung, neben der WIFI Karte ist noch eine Gebrauchsanweisung enthalten.

+ Positiv
>Einfache Einrichtung
>Geringe Verzögerung im Live-View
>3 Einstellungen speicherbar
>Superschneller Bildtransfer
>Ersetzt den über 700€ teuren WFT-E7 II

- Negativ
>SD Kartenslot entfällt
>Auf der Karte kann nicht gespeichert werden

Fazit:
Ich kann den WE-1 wärmstens weiter empfehlen, er ist eine super Alternative zum sperrigen / teuren WFT-E7 II. Die Einrichtung ist selbsterklärend, die Funktionen super. Man kann auf PC/ Notebook sogar RAWs übertragen, auf Mobile Geräte nur JPGs. Das einzige was man beachten muss, der SD Slot entfällt, ich habe mir deshalb eine noch größere CF gekauft.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Funktioniert gut, aber

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Die Kamera 7dMark2 mit dem Adapter funktioniert sehr gut, allerdings ein "Feature" das nirgendwo erwähnt wird ist:

Wenn die WLAN-Karte eingesetzt ist wird der USB-Anschluß der Kamera deaktiviert.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Nichts zu meckern

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Den WI-FI Adapter hatte ich mir bestellt, um die Bilder von meiner Canon 5Dsr über WLan auf meinen PC zu laden. Bei meiner Foodfotografie macht das durchaus Sinn, denn die Kamera steht immer auf dem Stativ und das Hin- und Herstecken der Speicherkarten hatte mich genervt.

Nach dem Firmwareupdate der Kamera ist im Menü nun ein Unterpunkt für die WLAN-Verbindung enthalten. Der Adapter wurde sofort erkannt; ich musste quasi nur noch das Netzwerk auswählen und den Sicherheitsschlüssel eingeben. Eine CF-Karte als Speichermedium ist nun notwendig, da der SD-Slot mit dem Adapter besetzt wird.

Als "Speichermedium" oder "Festplatte" wird die Kamera nicht im Netzwerk erkannt, obwohl sie dort dann gelistet ist.; es ist notwendig, die Canon Software (EOS Utility 3!) am PC zu installieren. Beim der ersten Verbindung zwischen Kamera und PC muss man noch ein paarmal hin- und herrennen, um jeweils immer mal wieder "ok" zu drücken, danach öffnet sich die Software automatisch, sobald das WLAN der Kamera aktiviert wird (und der PC auch eingeschaltet ist). Man kann sich dann zwischen dem Herunterladen der Bilder und der Fernbedienung der Kamera entscheiden.

Die Verbindung zwischen Adapter und PC läuft bei mir über WLAN und dann über LAN im Stromnetz. Der PC ist mit dem Lan-Netz verbunden, da er im 1. Stock steht und ich im Erdgeschoss fotografiere. Ich fotografiere in RAW. Dabei ist die Übertragungsgeschwindigkeit ist für einzelne Bilder ok; dagegen würde ich nicht auf eine volle Speicherkarte warten wollen. Mit jepg geht´s gewiss flotter.

Zum Canon-Adapter gibt es auch eine Smartphone-App, welche Bilder auf das Smartphone überträgt. Ich habe im Netz Beschwerden darüber gelesen, dass mit der App nur jpegs übertragen werden...frage mich dabei aber, was man mit einem Raw auf dem Smartphone anfangen soll. ;)

Ich hätte mir eingentlich gewünscht, dass es möglich wäre, über den Canon WLan Adapter auf die Kamera-Speicherkarte quasi als "Festplatte" im Netzwerk zuzugreifen. Nach anfänglicher Enttäuschung empfinde ich den Umweg über Canon Utility 3 aber nicht mehr als unständlich, da sich das Programm ja automatisch öffnet und sofort alle Möglichkeiten anbietet.

Ich kann den Adapter guten Gewissens weiterempfehlen; er funktioniert bei mir ohne Einschränkungen. Es gibt sicherlich günstigere WLAN-Adapter auf dem Markt, aber das problemlose Zusammenspiel zwischen Kamera, Adapter und Software ist den Preis meiner Meinung nach wert.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Rar aber gut

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Einen Stern Abzug für die schlechte Verfügbarkeit, aber ich hatte das Glück, bei Calumet eine zu ergattern.

Geliefert wurde die verfügbare Karte sehr schnell. Die Originalverpackung ist ein kleiner weißer Karton mit Canon Typenaufklebern. In dem Karton befindet sich ein mehrsprachiger Beipackzettel mit Sicherheitshinweisen und die Karte in antistatischer Plastikfolie in einer Luftpostertüte. Keine Anleitung, keine Plastikbox zur Aufbewahrung. Ersteres gibts bei Canon zum Download, leider nur auf Englisch. Die Anleitung ist recht komplex aufgebaut, in der Realität ist das viel einfacher.

Also 7D MkII mit neuster Firmware und rein mit der Karte. Man hat jetzt ein WLAN-Menüpunkt, wo man 3 Verbindungen zum Smartphone und 3 Verbindungen zum PC einrichten und speichern kann.

Die Kamera verbindet sich per WLAN mit dem EOS Utility 3 auf dem PC, wahlweise über das vorhandene Netzwerk oder AdHoc, das bedeutet, am Notebook wählt man die Kamera als WLAN-Accesspoint aus. Dadurch ist man nicht auf das lokale WLAN angewiesen und kann mit Kamera und Laptop durch die Gegend ziehen.

Will man zu Hause das Notebook über den WLAN-Router mit der Kamera verbinden und unterwegs direkt AdHoc, dann muß man zwei Verbindungen anlegen und speichern. Bleibt eine noch frei.

Die 3 Verbindungen zum Smartphone sind ähnlich. Entweder über das vorhandene WLAN oder AdHoc. Beim Androiden hat man die Wahl, ob man Canons CameraConnect benutzt oder Chainfires DSLR-Controller. Will man beide Apps benutzen, muß man für jede eine eigene Verbindung einrichten. Bleibt wieder nur noch eine frei.

Bei den Smartphone-Verbindungen macht es Sinn, AdHoc-Verbindungen einzurichten. Kamera und Handy sind per WLAN direkt verbunden, man ist nicht an ein vorhandenes WLAN-Netz gebunden.

Die Reichweite bei der AdHoc-Verbindung zum Handy ist bei ca. 5m Sichtverbindung. Dabei ist das Vorschaubild flüssig und die Auslösung recht spontan. Im Bereich 5m-10m wird die Vorschau ruckeliger, die Auslösung verzögert sich merklich, je weiter man weg ist.

Da kann die Verbindung über das WLAN Sinn machen. Der Router sollte bessere WLAN.-Antennen als die W-E1-Karte und das Handy haben. Der Router sitzt so in der Verbindungs-Kette dazwischen. Wirkt quasi wie ein Repeater. So sind höhere Reichweiten möglich.

Achja, Aktives WLAN und Movie-Modus zusammen sind mit der 7D MkII nicht möglich. Aber alles in allem für 50€ ein schickes Ding, wenn man sie bekommt,

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Wi-Fi Adapter

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Funktioniert wie von CANON beschrieben.
Wobei die Funktionen etwas mager sind, könnte man mehr draus machen.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Funktioniert super

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Die Freude war groß, als die Karte drei Monate nach der Bestellung endlich eintraf. Ich wollte die Bestellung zwischenzeitlich schon stornieren, aber ein freundlicher Calumet Mitarbeiter rief mich an und meinte, dass es nicht mehr lange dauert bis das Produkt verfügbar ist. Päckchen also aufgemacht und Karte gleich in die D7m2 ... dann große Enttäuschung, der Menüpunkt fehlt. Lesen hilft: in der Anleitung steht, dass ein neuer Firmwarestand erforderlich ist. Also Kamera mit Kabel an PC und problemloses Update. Danach ist auch der Menüpunkt im Kameramenü. Angewählt und dann Kopplung mit meinem iPad. Die App hatte ich schon drauf weil ich damit auch meine D6 steuere. Ab da funktioniert alles wie bei der D6. Auf meine zweite kleine Karte in der D7m2 werde ich jetzt dauerhaft verzichten. Hatte sie eigentlich auch nur für Filmaufnahmen in Gebrauch und das mache ich relativ selten. Warum nur hat Canon diesen Adapter nicht gleich eingebaut? Nun ja, bin froh die Funktion jetzt zu haben z.B. für ferngesteuerte Fotos von den Besuchern unserer Vogelfutterstationen.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Faszinierend

· Beginner · aus Deutschland ·

... was heute alles so geht. Hätte nicht gedacht, dass eine kabellose Übertragung meiner Bilder so einfach sein könnte. Dank diesem kleinen Zubehör gar kein Problem. Spitze.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Canon W-E1 WLAN Adapter

· Profi-Fotograf · aus Vereinigtes Königreich ·

Ich habe die 7D Mark II und dieser Adapter gibt der Kamera die fehlenden Features, die sie eingebaut hätte haben sollen. Ich kann die Kamera nun von meinem iPad, Handy oder PC steuern aus bis zu 10 Metern Entfernung. Bei der Benutzung von Live View habe ich nun auch Touchscreen Fokuspunkte. Halbwegs einfach in Betrieb zu nehmen. Sehr zufrieden mit dem Adapter, seinen Preis von 49 € wert.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Endlich

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Super Canon. Vielen Dank. Im Gegensatz zu den anderen SD-WLAN-Karten bietet Canon mit seiner Karte die selbe Funktionalität wie bei seinen Kameras mit integriertem WLAN. Achtung: Bilder speichern kann die Karte aber nicht.

Ein Muss, wenn Sie Ihre Bilder schnell teilen möchten

· Profi-Fotograf · aus Vereinigtes Königreich ·

Als Canon früher im Jahr ankündigte, dass Sie diese WLAN-Karte W-E1 realisieren würden, war ich sehr glücklich.
Einer der Nachteile meiner 7D Mark II ist, dass sie kein WLAN hat, also war das Teilen von Bildern etwas mühselig, bevor ich zu Hause war.

Die WLAN-Karte tut genau das, was ich von ihr erwartet habe und das zudem sehr schnell.

Alles, was man tun muss ist, in der Kamera den WLAN-Modus zu aktivieren (eine einfache Option im Menu, nachdem man die Firmware der Kamera aktualisiert hat), der Kamera zu sagen, mit welchem Gerät sie sich verbinden soll (Handy, Tablet, Laptop etc.), das Gerät mit der Kamera zu verbinden und die Canon App aufzurufen um anschließend die Bilder herunterzuladen, die man möchte.
All die Bilder auf Ihrer Kamera können sofort angesehen werden auf Ihrem Gerät, man kann hereinzoomen und die gewünschten Bilder herunterladen.
Ich war angenehm überrascht, wie schnell die Bilder luden und heruntergeladen werden können, da ich erwartet habe, dass es eher langsam gehen würde, aber es geht sehr schnell. Man kann die Kamera zudem mit der App fernsteuern.

Man verliert natürlich die Möglichkeit, Bilder auf der SD-Karte zu speichern, während die WLAN-Karte eingesteckt ist, was ein Problem sein könnte, abhängig davon, wie viele Compact Flash Karten Sie haben und deren Speichergröße, aber ich bevorzuge Compact Flash, also ist es kein Problem für mich.

Nun kann ich meine Fotos auf einem größeren Bildschirm anschauen, hereinzoomen und sie fast augenblicklich teilen mit wem ich mag.

Wirklich glücklich, dass ich dieses Produkt gekauft habe, sehr zu empfehlen!

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Macht, was sie soll - Verbindung könnte schneller sein

· Fortgeschrittener Fotograf · aus Deutschland ·

Seit einigen Tagen bin ich im Besitz des W-E1 Wi-Fi Adapters. Ich setze dieser in meiner Canon 7D Mk II ein.
Zunächst zur Installation: Der Karte liegt zwar die EU-üblichen mehrsprachige Vorbemerkungen und rechtliche Hinweise bei, jedoch fehlt abgesehen vom Vermerk, dass bei der Kamera u.U. die Firmware aktualisiert werde muss, eine konkrete Installationsanweisung. Die muss man sich erst aus dem Internet holen. Danach geht's allerdings sehr leicht.
Bedienung:
Nach Installation auf dem Handy sehr einfach. Scharfstellen, Kameraeinstellungen, und Fotografieren funktioniert alles Einwandfrei.
Positiv ist auch, dass die Karte sich nicht ständig mit dem Handy verbindet, da dies die Batterien, sowohl des mobilen Endgerätes, als auch der Kamera wohl sehr schnell zum Erliegen bringen würde.
Mein einzigen Negativpunkte:
Das interface der App könnte sicherlich ansprechender (optisch und funktionell) gestaltet werden.
Die Verbindung und die Reaktionszeit sind nicht ganz so schnell, wie ich es mir wünschen würde
Daher nur 4 von 5 möglichen Sternen.
Aber auf jeden Fall würde ich mir die Karte wieder zulegen, und empfehle sie auch gerne weiter!

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

zurück
Promotions

Canon WLAN-Adapter W-E1 für EOS 7DMII / 5DS / 5DSR

Calumet-DE:/Promotions/2018/Versand-Hinweis-min.jpg
zurück
Produktauswahl

Übersicht Gebrauchtwaren

Danke, dass Sie ein Review eingereicht haben! Wir werden die Bewertung zeitnah prüfen und freigeben.
Ihr Calumet Team!