Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon

von Profoto | Artikel: PRO901201 | Herst. Art.Nr.: 901201

PRODUKT HIGHLIGHTS

  • Wechselbarer Li-Ion Akku
  • 4x schneller als andere on camera Flashes
  • LED-Einstelllicht
  • Großes kontrastreiches Display
  • Integrierte Air Remote

von Profoto | Artikel: PRO901201 | Herst. Art.Nr.: 901201

Sofort lieferbarLieferzeit: 2 - 4 Tage

UVP  769,00 €

569,00 € inkl. MwSt.
zurück
Beschreibung
Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon

Blitzgerät A1 von Profoto

  • Schönes natürliches Licht
  • Runder Blitzkopf mit schönem Lichtverlauf
  • Motor-Zoom mit manuellem Zoomring am Blitzkopf
  • Magnetischer Verschluss für Lichtformer
  • On- und Off-Kamera Blitz
  • Weicher, fein streuender Lichtverlauf
  • LED-Einstelllicht
  • Großes kontrastreiches Display
  • Integrierte Air Remote
  • Bildfolgezeit: 1,2 sec. bei max. Leistung
  • Bis zu 350 Aufnahmen bei max. Leistung
 

Das Profoto A1 Blitzgerät ist ein Lichtformer mit einem einzigartigen runden Kopf, der es einfach macht, ein natürliches Licht zu schaffen, das mit einem schönen, gleichmäßigen Verlauf zu den Rändern glänzt.

Das A1 überzeugt mit einer magnetische Halterung und drei speziell konzipierten A1 Light Shaping Tools, die schnell und einfach zu montieren sind - ein Dome Diffuser, Wide Lens und Bounce Card.
Der On- und Off-Kamera Blitz bietet auch ein eingebautes LED-Modellierlicht, das es einfach macht, das Licht einzustellen und zu verstehen, wie Licht und Schatten zusammenarbeiten.
 
Brautpaar

Die Benutzeroberfläche ist groß, sauber und klar. Wie alle Profoto Produkte, ist es intuitiv zu bedienen und man braucht nicht erst eine lange Bedienungsanleitung zu lesen, um zu verstehen, wie das A1 funktioniert. Eine AirTTL Fernbedienung ist ebenfalls eingebaut. Mit AirTTL und HSS schaffen Sie professionelle Ergebnisse schnell und einfach. Über die Fernbedienung können Sie Verbindung zu anderen Profoto Blitzen aufnehmen und sie mit dem A1 leicht steuern.

Das Profoto A1 ist nicht nur ein Blitz auf der Kamera, sondern auch ein sehr effektives Off-Kamera Gerät. Es verfügt über eine eigene Li-Ion Hochleistungs-Akku, der bis zu viermal länger Energie liefert als AA-Batterien.Das Blitzgerät kann Shootings sowohl verlängern als auch schneller machen. Es kann Schritt halten, weil es viermal schneller als andere On-Camera-Lösungen wieder bei voller Leistung ist - das sind kurze 1,2s.
 
 
zurück
Spezifikation
Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon

Technische Daten Profoto A1

Max. Leistung:76Ws
Leistungsbereich:9 Blende (2.0-10)
HSS Leistungsbereich:9 Blende (2.0-10)
Bildfolgezeit:0.05-1.2s
Akkukapazität:Bis zu 350 Blitze bei voller Leistung
Akkuladedauer:Bis zu 80 min
Gewicht:560g / 1,2 lb inkl. Akku
zurück
Zubehör
Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon
Passendes Zubehör für diesen Artikel
Profoto Li-Ion Akku für A1 product photo
75,01 €
*
Profoto Wide Lens für A1 product photo
42,00 €
*
Profoto Ladegerät für A1 product photo
115,00 €
*
Profoto Soft Bounce für A1 product photo
169,00 €
*
Profoto Gel Kit für A1 product photo
109,00 €
*
Profoto A1 Grid Kit product photo
107,10 €
*
zurück
Vorteils-Set
Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon
Spare Geld mit den smarten Calumet Bundles
zurück
Bewertungen
Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon

4,2 von 5 Sterne

10 Bewertungen

77% aller Kunden empfehlen dieses Produkt!

Natürlich zählt das ganze System...

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Ja, Aufsteckblitze gibt es auch von anderen Herstellern, für weniger Geld und da wird ja niemand das Rad neu erfinden. Von wegen!

Es ist einfach von bezaubernder Schönheit, wenn man seinen (oder seine) Aufsteckblitz(e) einfach nahtlos ins ganze Blitzsystem integrieren kann. Klar kann der A1 einen Profoto B1 nicht ersetzen, aber den oder die A1 als zusätzliche Option einsetzen zu können statt zwei eher nutzlose Blitze vom Kamerahersteller in der Kameratasche zu haben, deren Integration eher rumpelig ist.

Aber reden wir mal über die Neuerfindung des Rades:

Der A1 ist auch da ein großer Wurf, denn er kommt ohne winzige Zahlen und Buchstaben im Display aus, stattdessen hat er ein wunderbar ablesbares Display wie andere Profoto-Blitze auch. Manuelle Zoomverstellung über den Drehring (oder automatisch wie bei allen anderen), ist super intuitiv, ebenso wie der blitzschnelle Wechsel zwischen M und TTL per Schiebeschalter. Und ein Akku statt vier, die in verschiedenen Richtungen eingelegt werden müssen.


Und dann ist da noch das Einstelllicht. Oft muß man das Umgebungslicht reduzieren oder ausschalten, wenn man keine störenden Einflüsse haben will. Das Einstellicht ist da ein Gamechanger, weil die Kamera damit sicher fokussieren kann. Gerade wenn es eine Spiegellose ist, die mit den klassischen roten AF-Hilfslichtern nichts anfangen kann.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

toller handlicher Helfer

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Der A1 Profoto Blitz ist intiutiv, einfach und schnell zu Bedienen. Ermöglicht dadurch spontanes, flinkes Arbeiten mit natürlich wirkendem Licht auch unter schwierigen Lichtverhältnissen. Perfekt in Situationen wo auf viel und aufwendige Ausrüstung verzichtet werden muss.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

überzeugend

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

sehr einfach zu handhaben, super ergebnisse, die geblitzten freilichtportraits sehen nicht "künstlich" aus. die aufsätze sind leicht und sehr schnell zu wechseln, die magnethalterung eine super idee.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

A1 - Erfahrung

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Habe in der Vergangenheit nur sehr selten mit Blitz fotografiert, mich dann aber immer geärgert, dass ich mich erst wieder mit der Bedienung des Blitzes auseinandersetzen musste und die Ergebnisse meist nicht meinen Erwartungen entsprachen. Dann den zugegebenermaßen sehr teuren A1 gekauft. Das sehr schöne Licht ist der eine Grund, der andere viel wichtigere aber die intuitive Bedienung, auch wenn man ihn länger nicht in der Hand hatte. Kein Überlegen, keine Suche nach der Bedienungsanleitung mehr. Einfach aufstecken, einschalten und los geht's. Auch mit der Air Remote TTL. Fazit: Nichts ist teurer als ein günstiges Gerät, das nicht genutzt wird. Der A1 ist bei mir inzwischen fast immer dabei. Probleme mit der Akkuleistung habe ich dabei nicht.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Profotoi A1 Blitzgerät

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Ich fotografiere in der Regel immer ohne Blitz, weil mir geblitzte Bilder einfach nicht gut gefallen. Der Profoto A1 übertrifft meine Erwartungen, er ist intuitiv zu bedienen und hat durch den runden Blitzkopf ein wunderschönes weiches Licht. Er ist zwar sehr teuer und man sollte sich einen zweiten Akku dazu kaufen, aber ich arbeite mit viel Freude nur noch mit dem Profoto A1.

Gutes Licht mit schlechtem Akku

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Ehrlich gesagt, ein zweites Mal, würde ich den A1 einem Canon Speedlite 600 nicht vorziehen. Schuld daran ist allein die "gelobte" Akkuleistung bzw. Akkutechnik.
Allein im Standby (ohne zu Blitzen) ist der Akku nach max. 3 Stunden vollständig entladen. Dass dabei an der Technik etwas nicht stimmen kann, ist ersichtlich daran, dass der Blitzkopf sehr heiß wird und der Akku extrem warm (wie gesagt, bei Standby). Beim Einsatz in der Veranstaltungstechnik reicht die Blitzleistung keinesfalls für die angegebene 350 Blitz. Bei etwa 200 Blitz ist Schluß und ein zweiter Akku muss her. Bei einem normalen Einsatz z.B. am "roten Teppich" bedeutet dies, dass man mindestens 3 wenn nicht gar vier Ersatzakkus dabei haben muss (unnötiges Gewicht).
Die Lichtqualität ist sehr gut, kann aber keinesfalls die Akkuqualität ausgleichen.
Meine Empfehlung zw. mein Rat: "Finger weg, solange der Hersteller die Akkutechnik nicht überarbeitet hat".
Bei der Beratung, müsste der Calumet-Mitarbeiter auf diese Negativ-Punkte eingehen und einen Kunden darauf hinweisen.

Nein, ich kann dieses Produkt nicht weiter empfehlen.

Großartiges Gerät mit kleinen Schwächen

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Mein Profil: Fotograf als Nebenberuf, Canon-Ausrüstung, Schwerpunkte Hochzeit, Events und Sport.
Und genau dafür brauche ich kompakte, leichte und performante Blitze. Ich habe eine Mischung aus einem 600 EX-RT und 2-3 Yongnuos.
Bei diesen Blitzen nervt mich bspw. die Verstellung der Blitzintensität: War es früher noch der Knopp in der Mitte und dann der Dreh am Rad ist es mittlerweile anders. Und überhaupt ist die Bedienung der 600er schon ziemlich kompliziert wenn man das nicht jeden Tag macht.

Damit wäre ich schon beim ersten Punkt:

Die Bedienung
Intuitiv!
Apple-like irgendwie.
Knopf drücken, auf dem riesigen Display erscheint ein Rad mit Pfeil, ich drehe am Rad mit Pfeil - Blitz an.
Dann erstmal nur noch die Wahl zwischen TTL und Manuell. Manuell ist ganz einfach: 10 ist das Maximum und in Zehntelschritten geht's abwärts. Jede volle zahl eine Blende. Easy. Verstehe ich. Ohne Anleitung

TTL: Nicht viel schwerer: Steht auf +/- 0.
Unterbelichten? Dreh das Rad links rum. Easy.
Im Menü noch ein paar Einstellungen zum Display, zum Funk etc. fertig.
Und: Riesige Zahlen!! Kein Augen zusammenkneifen in schlechtem Licht, auf wieviel ich denn jetzt beim 600er auf der mini Skala unterbelichtet habe. Genial der A1.

Und dann der Blitzkopf: Dreh-, schwenk- und neigbar ohne einen Knopp zu drücken. Geht ratzfatz. Aber: Dürfte ruhig schwerer gehen, ist teilweise etwas arg leichtgängig. Profoto hat hier schon nachbessern müssen

Befestigung am Blitzschuh mittels Vierteldrehung am Fuß. Auch hier sitzt mittlerweile der Fuß genauso fest wie ein Canon, das war anfangs anders.

Aufpflanzen oder Abnehmen des Domes oder des Diffusors mittels Magnet. Klick. Klack. Easy. Und kompakt. Nimmt auch in der Hosentasche kaum Platz weg. Nachteil: Keine Streuscheiben oder Bouncecards im Blitzkopf die sich rausziehen lassen.

Einstelllicht: Knopf drücken, fertig. Gibt's in der Klasse nirgends (glaube ich)

Funk: Ohne Anleitung habe ich es geschafft, einen B1 und einen A1 mittels Fernbedienung zu steuern. Klasse!

Die Lichtumsetzung:
Anders.
Wer bisher rechteckig blitzt kennt das vielleicht: das sieht oft hart aus, auch mit Diffusor. Mit dem A1 schaut's gut aus, irgendwie weicher, fülliger, harmonischer. Alles nur wegen des runden Kopfs?
Kann sein.
Gab den A1 meinem Kollegen. Der kam nach 30 min zurück und ihn auch gekauft.

Reinhalten, feuern, justieren, schnell gute Ergebnisse erhalten. Ich war erstaunt und kann es schlecht vergleichen.
Am späten Abend fand in einem düsteren Raum das Get together statt, mit ISO 12.800 kommt man allenfalls auf eine 1/125 sec und früher habe ich es wirklich vermieden, dort zu blitzen. Ich hab kaum gute Bilder hinbekommen. Mit dem A1 irgendwie kaum ein Problem. Mich hat das überzeugt.

Die Blitzfolge und der Akku
"4 Mal schneller als ein herkömmlicher Blitz"
Aha. Ok. Und trotzdem 1.2 sek für ne volle Ladung, also was soll das?
Gut, gemma testen. Wieder diese dunkle Raum. Serienbilder sind gefragt. Die 1D steht auf Slow, irgendwas mit 4-5 B/sec. Und der Blitz macht mit.
Klar, ist ja dunkel.
Nächster Tag: Draußen, Aufhellblitz. 4-5 b/sec. und kein einziges Dunkelbild und das bei 15-20 Bildern.
Der A1 feuert einfach weiter. Immer und immer wieder. Bei 12 b/sec draußen war noch jedes 3. Bild beblitzt.
Und das Beste: Der A1 macht das, bis der Arzt (der nächste Akku) kommt. Und der Akku ist schnell leer - dachte ich.
Also Speicherkarte rein in den Rechner und auslesen, staunen: 520 Bilder mit einem Akku geblitzt. Die meisten davon ca. 1 Blende unterbelichtet. Da kann man doch nicht maulen?
Fazit:
1000 Euro sind verdammt viel Geld. Aber verglichen mit dem 600er von Canon, der ja auch gut und gerne 600 Euro neu kostet, bietet mir der A1 den Mehrwert, den ich erwarte.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

A1

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Der A1 bring ein super Licht und Handling mit.
Korrekturen funktionieren einwandfrei.
Mit dem Diffuser bekommt man ein super angenehmes Licht. Man kann den A1 als Hauptlicht, Füllicht, Streiflicht und sonstige Ideen nutzen.
Habt Ideen und probiert, Enttäuschungen sind fast auszuschließen.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

normaler Blitz / kein normaler Preis

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Ich bin normal ein Fan von Profoto-Geräten und zahle auch gerne einen gewissen "Aufpreis" für bessere Bedienbarkeit & Produktqualität.

Den Mehrwert von diesem Artikel im Vergleich zu Canon Speedlite 600 habe ich bisher nicht so richtig entdeckt. Irgendwas müsste dieses Gerät doch besser können? Nur was?

Der Blitz-Akku war nach ein paar Stunden schon fast leer (bei Veranstaltungsfotografie). Mit dem Canon-Blitz und extra Funkempfänger (mit eigener Stromversorgung) komme ich sonst immer durch den ganzen Tag. Ersatzakkus sind nicht lieferbar.

Die Magnetbefestigungen der Accessoires sind nett, man hat aber latent das Gefühl irgendetwas verlieren zu können. Außerdem sind immer viele Einzelteile zu handeln. "Normale" Blitze haben ja z.B. die WW-Streuscheibe (herausziehbar) eingebaut.

Das Gerät macht nur Sinn, wenn man es mit anderem Profoto-Equipment gemeinsam betreibt / mischt.

Als (bessere) Alternative zum z.B. Canon Blitz sehe ich es nicht.

Nein, ich kann dieses Produkt nicht weiter empfehlen.

Geniale Erweiterung meiner Ausrüstung

· Profi-Fotograf · aus Deutschland ·

Durch diesen kleinen Blitz von Profoto konnte ich meine Ausrüstung Sinnvoll erweitern, da dieser mit den Profoto B1 und B2, sowie den Profoto D2 kompatibel ist. Er macht ein schöneres Licht als der Speedlite 600 EX-RT auch sieht das Licht viel natürlicher aus als mit dem Speedlite. Auch ist dieser Blitz durch seine schnelle Aufladezeit sehr viel schneller als jeder Systemblitz. Es macht einfach Spaß mit ihm zu arbeiten und das Beste ist das ich diesen Blitz mit meinen anderen Profoto B1 kombinieren kann. Klare Kaufempfehlung.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

zurück
Aktionen & Cashback

Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon

Profoto Aktion

Profoto Aktion

Aktuell kannst Du beim Kauf eines A1 richtig sparen. Du erhältst ihn für Canon oder Nikon
um € 200,- reduziert.
Den Rabatt haben wir für Dich schon direkt abgezogen.
Die Aktion gilt, solange der Vorrat reicht und maximal bis zum 30.06.2020.

Zu den Aktionsprodukten

 

Profoto 0 % Finanzierung

Profoto 0 % Finanzierung

Du hast bei Calumet Photographic die Möglichkeit, Profoto-Produkte mit einer 0 %-Finanzierung
über 24 Monate einzukaufen (die normale Laufzeit für eine 0 %-Finanzierung beträgt 10 Monate).
Dieses Angebot gilt für alle Profoto-Bestellungen (nur Neuware) mit einem Warenwert ab € 500,-.

Zu den Aktionsprodukten

 

Calumet-DE:/Promotions/2018/Versand-Hinweis-min.jpg
zurück
Finanzierung
Profoto A1 Blitzgerät AirTTL-C für Canon
Nutze unsere einfachen Finanzierungsangebote

Wir bieten eine Vielzahl von Kamera-Finanzierungsoptionen an, damit Du technisch immer State of the Art bist. Mit unserem Partner, der CreditPlus Bank, bieten wir Dir günstige Finanzierungsmöglichkeiten für Deine Wünsche.

Und so einfach geht es ...

1. Lege Deine Wunschprodukte in den Warenkorb

2. Wähle im Checkout die Zahlungsmethode "Finanzierung"

3. Schließe den Finanzierungsantrag direkt online bei CreditPlus ab

Berechne Deine Finanzierungsoptionen

Nutze unsere 0% Finanzierung und zahle den Kaufbetrag in bequemen Monatsraten. Bei einer Laufzeit von 10 Monaten (bzw. 24 Monaten bei Aktionsprodukten) entstehen dabei weder Gebühren noch Zinsen. Du musst dazu Deine Bestellung im Checkout einfach mit der Zahlungsmethode ""Finanzierung"" bezahlen und dem Link der Bestellbestätigungsseite in die digitale Antragstrecke von Creditplus folgen. Den Antrag kannst Du dann komplett online ausfüllen.

Warenkorbsumme::

Finanzierung Zinssatz Anzahlung Rate Endgültiger Preis
0% Finanzierung 0,0% tbc tbc
Beispielberechnung
Kaufpreis
2000 €
Gesamtbetrag
2000 €
Zinsen
0 €
Kreditbetrag
2000 €
Kreditzeitraum
10 Monate
Anzahlung
0 €
Gebühren
0 €
Viel Spaß
beim Shoppen!
zurück
Produktauswahl
Übersicht Gebrauchtwaren
Danke, dass Du ein Review eingereicht hast! Wir werden die Bewertung zeitnah prüfen und freigeben.
Dein Calumet Team!