Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon

von Tamron | Artikel: TAR7021040NIK | Herst. Art.Nr.: A034N

PRODUKT HIGHLIGHTS

  • Leistungsstarkes Telezoom-Objektiv
  • Dual-Micro Processing Unit
  • Ultrasonic Silent Drive
  • VC-Bildstabilisierung
  • Kompaktes Design
UnserAngebot
Heißes Geschäft!

Unsere besten Calumet Angebote zum Geld sparen.

UVP
1.049,00 €
429,00 € inkl. MwSt.
Verfügbarkeit
  • Kostenlose Lieferung!
  • Wird exklusiv für Dich bestellt: Lieferzeit ca. 5 - 15 Tage

zurück
Beschreibung
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon
Tamron-Objektiv
 

70-210mm F/4 Di VC USD für Nikon F von Tamron – Halte die schönsten Augenblicke fest

Bild 1
  • Kompaktes, leistungsstarkes Telezoom-Objektiv
  • Brennweitenbereich 70-210 mm bei Lichtstärke 4,0
  • Präziser Ultraschall-AF per Dual-Micro Processing Unit (MPU)
  • Low Dispersion-Glas (LD) mit niedrigem Farbzerstreuungsindex
  • Ultrasonic Silent Drive (USD) für schnelle und dynamische Motive
  • VC-Bildstabilisierung (Vibration Compensation)
  • Kompaktes Design, komfortables Handling
  • Naheinstellungsgrenze 95 cm
  • Internal Focus-System (IF)
  • Manueller Fokusring
  • Für Nikon F-Mount

Kompakt, leicht und immer dabei

Bei der Entwicklung des 70-210 mm F/4 (Modell A034) konnte Tamron auf seine langjährige und umfassende Expertise in der Konstruktion von Telezoom-Objektiven zurückgreifen. Das Resultat ist ein kompaktes Objektiv mit herausragender Abbildungsleistung für Aufnahmen mit sehr hoher Auflösung und exzellentem Kontrastverhältnis bei einem Gewicht von 850g. Der optische Aufbau besteht aus 20 Elementen in 14 Gruppen, darunter 3 LD-Elemente (Low Dispersion) zur Korrektur von Farblängs- und Farbquerfehlern.

 
 

Machen Sie Nahaufnahmen wie niemals zuvor

Mit einem maximalen Abbildungsmaßstab von 1:3,1 verfügt das Tamron 70-210mm F/4 über die größte Vergrößerung seiner Klasse (70-200mm F/4 DSLR-Wechselobjektive; Stand Januar 2018). Die kurze Naheinstellgrenze von 0,95 m gestattet dem Fotografen faszinierende Nahaufnahmen von Blüten, Tieren und anderen kleinen Objekten.

Bild 3
Bild 4

Schneller Autofokus dank Hochleistungs-Dual-MPU und herausragende VC-Bildstabilisierung

Die Dual MPU (Micro-Processing Unit) steuert den Ultraschall-Autofokus und den VC-Bildstabilisator mithilfe von zwei leistungsstarken Mikroprozessoren. Zur beschleunigten Datenverarbeitung verfügen beide über eine DSP-Einheit (Digital Signal Processing), durch die die Leistung des Telezoom-Objektivs insgesamt gesteigert wird. Der präzise Ultraschall-Autofokus des 70-210mm F /4 basiert auf einem reaktionsschnellen Ringmotor. Auf Wunsch lässt sich der Schärfepunkt über den manuellen Fokusring von Hand verlagern, ohne dass der AF-Modus dafür deaktiviert werden muss. Wie Tamrons SP-Serie verfügt das neue Telezoom über eine VC-Bildstabilisierung, die gemäß CIPA-Standard eine bis zu 4 Stufen längere Belichtungszeit erlaubt. Damit gelingen selbst bei wenig Licht und längeren Verschlusszeiten scharfe Aufnahmen aus der freien Hand.

Hochwertiger Innenfokussierungs-Mechanismus

Die Innenfokussierung verhindert, dass sich die Länge des 70-210mm F /4 beim Zoomen oder Fokussieren ändert. So bleibt das solide und robust konstruierte Objektiv stets optimal ausbalanciert, was eine präzisere Bedienung und exaktere Bildkomposition begünstigt. Aufgrund der gleichbleibenden Baulänge muss der Fotograf die Kamera beim Fotografieren durch einen Zaun oder eine Glasscheibe nicht nach hinten bewegen, um ein unbeabsichtigtes Verstellen der Brennweite durch Anstoßen des Objektivs zu vermeiden.

Bild 5
 
zurück
Spezifikation
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon

Technische Daten
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD

Brennweite (mm)70-210
LichtstärkeF/4
Kürzeste Einstellentfernung (m)0,95
Max. Abbildungsmaßstab1:3,1
Filtergröße (mm)67
Gewicht (g)860 g (Canon)
850 g (Nikon)
ArtikelnummerA034
Gruppen - Elemente14-20
Bildwinkel34°21'-11°46'
23°01'-7°-46'
Anzahl Blendenlamellen9
Kleinste BlendeF/32
Größter Durchmesser x Baulänge (mm)76 x 176,5
Verfügbare FarbenSchwarz
zurück
Zubehör
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon
Passendes Zubehör für diesen Artikel
Calumet Filter Multi-Coat UV 67mm product photo
37,90 €
*
Calumet Blasebalg Hurricane product photo
8,95 €
*
  • Produkthighlights

    • Befreit Senosoren von Staub
    • Schützt den DSLR-Spiegel vor Dreck
    • Reißfest
Tamron Stativschelle für AF 70-210mm F4 Di VC USD (A034) product photo
159,00 €
*
zurück
Vorteils-Set
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon
Spare Geld mit den smarten Calumet Bundles
zurück
Bewertungen
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon

5 von 5 Sterne

5 Bewertungen

100% aller Kunden empfehlen dieses Produkt!

Tamron 70-210 F4, es lohnt sich

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Ich nutze das 70-210 an der Nikon D750 und habe den Kauf bisher nicht bereut.
Habe nach langem Überlegen zugeschlagen. Zur Auswahl stand natürlich auch das F 2,8. Da ich gerade auch in schwierigen Lichtsituationen fotografiere, habe ich lange zum 2,8 tendiert. Gegen das F2,8 sprachen aber dann doch der Preis und das Gewicht. Für mich zwei nicht unwichtige Auswahlkriterien.
Nach einigen Wochen jetzt mein Fazit:
 
-Handling und Gewicht:
Der Zoomring ist wie schon oft erwähnt vertauscht. D.h. er ist nicht vorne, Richtung Kamera sondern dort wo bei anderen Linsen der Fokusring liegt. Warum Tamron sich hier gegen die gängige Anordnung entschieden hat bleibt wohl ein Geheimnis. Nach anfänglichen Irritationen gewöhnt man sich aber recht schnell daran.
Das Gewicht ist mit 850g gegenüber dem Gewicht des F2,8 deutlich leichter. Es passt noch locker in den Fotorucksack und kann theoretisch auch auf einer 2-Stunden-Wanderung gute Dienste leisten.
 
-Schärfe
Einer der wichtigsten Aspekte ist natürlich die Schärfe. Das Tamron punktet hier auf ganzer Linie. Das Objektiv ist wirklich scharf. Und das über alle Brennweitenbereiche und auch bei Blende 4. Vor allem aber im Bereich um 135mm macht es Spaß. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht und in LR die Schärfe bei 100% in den Ecken kontrolliert, da die Pixelpeeperei in meinen Augen nicht praxisrelevant ist.
Wie zu erwarten ist der Makrobereich gut, kommt aber natürlich nicht an mein 105MM Makro von Nikon heran. Wenn man es wirklich auf Makro abgesehen hat, würde ich daher immer eine Festbrennweite vorziehen. Im Netz liest man viel über Front und Backfokus bei Tamron und Sigmaobjektive an DSLR. Mein hier bei Calumet gekauftes Exemplar ist wie bereits beschrieben in allen Brennweitenbereichen scharf und muss auch nicht kameraintern korrigiert werden.
 
-Bokeh
Schön, weich und die Punkte sind fast alle Rund :-)
Mehr kann ich eigentlich nicht sagen. Siehe Beispielbilder
 
-AF
In allen bisher getesteten Situationen überzeugend. Bei spielenden, laufenden Kindern (2 Jahre alt) ein Ausschuss von ca. 20%. Damit kann ich gut leben. Darüber hinaus ist der AF kaum zu hören.
 
-Stabilisator
Der Stabi braucht einen Moment um wirklich zu greifen. Das ist aber jammern auf hohem Niveau. Wenn er greift hält er locker 2 Blenden.
 
-Vignette
Deutlich geringere Vignette als z.B. Das alte 24-70 F2,8. Allerdings ist Vignette für mich kein Thema, da ich ausschließlich im Raw fotografiere. Ein Klick in LR und die Vignette ist verschwunden.
 
Fazit
ich bin rundum zufrieden mit der Wahl. Klar, bei meinem letzten Auftrag (Taufe) habe ich mir im Stillen das F2,8 herbei gewünscht, da die Kirche doch recht dunkel war. Schlussendlich sind die modernen Kameras aber bei ISO 6400 immer noch gut genug und am Ende des Tages hat mein Rücken es mir gedankt. Tamron hat hier wirklich ein sehr gutes und günstiges Objektiv gebaut, dass in meinen Einsatzbereichen, Landschaft und Portrait absolut überzeugen kann.
 
Erwähnt werden sollte noch, das Calumet dem Käufer die gleichen Rechte bei Abholung im Geschäft gewährt, die man sonst nur bei Lieferung hat. Gerade durch Front und Backfokusprobleme die bei Tamron und Sigma gerne auftreten ist das wirklich hilfreich. Fokusproblem sind auf dem heimischen Monitor besser zu beurteilen als beim Blick auf das Kameradisplay im Geschäft. Da mein Exemplar keine Fokusproblem hat, werde ich es auf jeden Fall behalten.

Bilder zu diesem Beitrag
Gegenlicht
Schärfeverlauf
Makro

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Preis-Leistung stimmt

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Wer eine Blende von 2.8 nicht braucht, nicht bezahlen kann oder im Freihandmodus nicht nach kurzer Zeit schwere Arme bekommen möchte, landet hier einen Glücksgriff. Ich verwende das 70-210 vorwiegend im Landschaftsbereich, sodass ich mit der 4er Blende wunderbar zurechtkomme. Das Bokeh ist top, der VC arbeitet präzise, ebenso der AF - ich bin wirklich positiv überrascht von der Qualität meiner Ergebnisse. Es ist angenehm im Gewicht, schaut wertig aus und ist es auch im Hinblick auf die Verarbeitung. Ein tolles Objektiv, das einzigartig ist - das Preis-Leistungs-Verhältnis passt hier hervorragend! Daumen hoch auch an Calumet - meine erste und sicherlich nicht letzte Bestellung...

Bilder zu diesem Beitrag
4er Blende reicht!

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Tamron 70-210 F4

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Ich nutze das 70-210 an der D750 und habe den Kauf bisher nicht bereut.
Habe nach langem Überlegen zugeschlagen. Zur Auswahl stand natürlich auch das F 2,8. Da ich gerade auch in schwierigen Lichtsituationen fotografiere, habe ich lange zum 2,8 tendiert. Gegen das F2,8 sprachen aber dann doch der Preis und das Gewicht. Für mich zwei nicht unwichtige Auswahlkriterien.
Nach einigen Wochen jetzt mein Fazit:
 
-Handling und Gewicht:
Der Zoomring ist wie schon oft erwähnt vertauscht. D.h. er ist nicht vorne, Richtung Kamera sondern dort wo bei anderen Linsen der Fokusring liegt. Warum Tamron sich hier gegen die gängige Anordnung entschieden hat bleibt wohl ein Geheimnis. Nach anfänglichen Irritationen gewöhnt man sich aber recht schnell daran.
Das Gewicht ist mit 850g gegenüber dem Gewicht des F2,8 deutlich leichter. Es passt noch locker in den Fotorucksack und kann theoretisch auch auf einer 2-Stunden-Wanderung gute Dienste leisten.
 
-Schärfe
Einer der wichtigsten Aspekte ist natürlich die Schärfe. Das Tamron punktet hier auf ganzer Linie. Das Objektiv ist wirklich scharf. Und das über alle Brennweitenbereiche und auch bei Blende 4. Vor allem aber im Bereich um 135mm macht es Spaß. Ich habe mir nicht die Mühe gemacht und in LR die Schärfe bei 100% in den Ecken kontrolliert, da die Pixelpeeperei in meinen Augen nicht praxisrelevant ist.
Wie zu erwarten ist der Makrobereich gut, kommt aber natürlich nicht an das 105MM Makro von Nikon heran. Wenn man es wirklich auf Makro abgesehen hat, würde ich daher immer eine Festbrennweite vorziehen. Im Netz liest man viel über Front und Backfokus bei Tamron und Sigmaobjektive an DSLR. Mein hier bei Calumet gekauftes Exemplar ist wie bereits beschrieben in allen Brennweitenbereichen scharf und muss auch nicht kameraintern korrigiert werden.
 
-Bokeh
Schön, weich und die Punkte sind fast alle Rund :-)
Mehr kann ich eigentlich nicht sagen. Siehe Beispielbilder
 
-AF
In allen bisher getesteten Situationen überzeugend. Bei spielenden, laufenden Kindern (2 Jahre alt) ein Ausschuss von ca. 20%. Damit kann ich gut leben. Darüber hinaus ist der AF kaum zu hören.
 
-Stabilisator
Der Stabi braucht einen Moment um wirklich zu greifen. Das ist aber jammern auf hohem Niveau. Wenn er greift hält er locker 2 Blenden.
 
-Vignette
Deutlich geringere Vignette als z.B. Das alte 24-70 F2,8. Allerdings ist Vignette für mich kein Thema, da ich ausschließlich im Raw fotografiere. Ein Klick in LR und die Vignette ist verschwunden.
 
Fazit
ich bin rundum zufrieden mit der Wahl. Klar, bei meinem letzten Auftrag (Taufe) habe ich mir im Stillen das F2,8 herbei gewünscht, da die Kirche doch recht dunkel war. Schlussendlich sind die modernen Kameras aber bei ISO 6400 immer noch gut genug und am Ende des Tages hat mein Rücken es mir gedankt. Tamron hat hier wirklich ein sehr gutes und günstiges Objektiv gebaut, dass in meinen Einsatzbereichen, Landschaft und Portrait absolut überzeugen kann.
 
Erwähnt werden sollte noch, das Calumet dem Käufer die gleichen Rechte bei Abholung im Geschäft gewährt, die man sonst nur bei Lieferung hat. Gerade durch Front und Backfokusprobleme die bei Tamron und Sigma gerne auftreten ist das wirklich hilfreich. Fokusproblem sind auf dem heimischen Monitor besser zu beurteilen als beim Blick auf das Kameradisplay im Geschäft. Da mein Exemplar keine Fokusproblem hat, werde ich es auf jeden Fall behalten.

Bilder zu diesem Beitrag
Gegenlicht
Schärfeverlauf
Makro

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Nach Firmware-Update auch mit Z-Serie kompatibel

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Als Ergänzung zu meiner Bewertung vom Juni 2019: Nach einem Firmware-Update via Tap-In Console ist das Objektiv vollständig mit dem FTZ-Adapter für die Z-Mirrorless kompatibel. Besonders gut harmoniert die Kombi mit der Z 50, deren 20,9 MP DX-Sensor die Telewirkung naturgemäß verstärkt, ohne das Objektiv hinsichtlich der Auflösung zu überfordern.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

Sehr gutes Preis-/Leistungverhältnis

· Fortgeschrittene/r Fotograf/in · aus Deutschland ·

Nachdem mir mein 80-200/2,8 AF-D (N) zu schwer geworden ist und eine Bildstabilisierung beim Einsatz ohne Stativ doch schmerzlich fehlt, habe ich nach einer stabilisierten Alternative gesucht. Weiteres Kriterium war Innenfokussierung und konstante Lichtstärke, weil ich mittlerweile eine Abneigung gegen brennweitenabhängig ausfahrende Objektivkonstruktionen und sich ändernde Anfangsblenden entwickelt habe. F/2,8 brauche ich bei meinem Einsatzgebiet allerdings nicht. Bleiben also das originale Nikkor und das Tamron. Von der Haptik, der Verarbeitung und den verwendeten Materialien war ich sofort beim ersten Anfassen im Geschäft positiv überrascht: nichts wackelt, klappert, keine Spalten - das hat nichts mit den durchaus fragwürdigen Produkten aus dem Tamron-Billigsegment früherer Zeiten zu tun. Die VC arbeitet äußerst effektiv, den effektiven Blendengewinn kann ich aber nur schätzen. Unter entsprechenden Umständen und mit ruhiger Hand bekommt man aber noch scharfe Aufnahmen bei 210mmm mit ca. 1/30-1/50 zustande. Die Schärfe in der Bildmitte ist schon bei Offenblende sehr gut und fällt zum Rand nur ganz minimal ab, Farbanmutung und Bokeh empfinde ich als sehr angenehm. Die AF-Geschwindigkeit ist flott und sollte auch für Sport/Wildlife ausreichen, sofern man nicht im Extrembereich unterwegs ist.


Insgesamt handelt es sich um ein sehr gut verarbeitetes Objektiv mit zeitgemäßer Ausstattung und überzeugender optischer Leistung. Angesichts des aktuell günstigen Preises eine mehr als denkwürdige Alternative zum Nikkor, das zudem die ältere Konstruktion darstellt.

Ja, ich kann dieses Produkt weiterempfehlen.

zurück
Aktionen & Cashback

Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon

*Lieferung innerhalb Deutschlands über € 20,- und ins
EU-Ausland über € 100,- versandkostenfrei.

Bestellungen unter € 20,- werden mit Versandkosten von € 4,95 innerhalb Deutschlands und
unter € 100,- ins EU-Ausland mit € 10,- berechnet.
Auf welchem Wege Dich Deine Bestellung erreicht, hängt vom Produkt ab. In der Regel
versenden wir allerdings mit DHL.

Keine Kosten für Zahlungsmethoden wie Kreditkarte oder ähnliches.

 

zurück
Finanzierung
Tamron AF 70-210mm F/4 Di VC USD Nikon
Nutze unsere einfachen Finanzierungsangebote

Wir bieten eine Vielzahl von Kamera-Finanzierungsoptionen an, damit Du technisch immer State of the Art bist. Mit unserem Partner, der CreditPlus Bank, bieten wir Dir günstige Finanzierungsmöglichkeiten für Deine Wünsche.

Und so einfach geht es ...

1. Lege Deine Wunschprodukte in den Warenkorb

2. Wähle im Checkout die Zahlungsmethode "Finanzierung"

3. Schließe den Finanzierungsantrag direkt online bei CreditPlus ab

Berechne Deine Finanzierungsoptionen

Nutze unsere 0% Finanzierung und zahle den Kaufbetrag in bequemen Monatsraten. Bei einer Laufzeit von 10 Monaten (bzw. 24 Monaten bei Aktionsprodukten) entstehen dabei weder Gebühren noch Zinsen. Du musst dazu Deine Bestellung im Checkout einfach mit der Zahlungsmethode ""Finanzierung"" bezahlen und dem Link der Bestellbestätigungsseite in die digitale Antragstrecke von Creditplus folgen. Den Antrag kannst Du dann komplett online ausfüllen.

Warenkorbsumme::

Finanzierung Zinssatz Anzahlung Rate Endgültiger Preis
Alle Produkte 0,0% tbc tbc
Beispielberechnung
Kaufpreis
2000 €
Gesamtbetrag
2000 €
Zinsen
0 €
Kreditbetrag
2000 €
Kreditzeitraum
10 Monate
Anzahlung
0 €
Gebühren
0 €
Viel Spaß
beim Shoppen!
zurück
Produktauswahl
Übersicht Gebrauchtwaren
Danke, dass Du ein Review eingereicht hast! Wir werden die Bewertung zeitnah prüfen und freigeben.
Dein Calumet Team!