Canon EOS 6D Mark II Gehäuse

Artikelnr.: CANEOS6DMII
Produktinformationen
Aktionen & Rabatte
Mathorn Kombi-Rabatt für Canon
Canon 0% Leasing
20% Calumet Trade-In Bonus
0% Finanzierung
Preis
inkl. MwSt.
1.339,00 €
Produktnummer: CANEOS6DMII

Produkt Highlights

Vollformatsensor
Klapp- und drehbares Display
45 AF Felder mit Kreuzsensoren
Isobereich 100 bis 40.000
Bluetooth und WLAN

EOS 6D Mark II Gehäuse von Canon

Ob Du ambitionierte Projekte realisieren oder den Schritt in die professionelle Fotografie wagen willst – die EOS 6D Mark II gibt Dir alles was Du brauchst, um spannende neue Wege zu gehen.

Präzise Fokussierung für die entscheidende Bildschärfe

Der erweiterte Autofokus arbeitet mit 45 AF-Kreuzsensoren und sorgt sogar in Situationen, die nur vom Mondlicht beleuchtet werden, für eine gestochen scharfe, präzise Fokussierung. Setze gezielt Hintergrundunschäfe ein und nutze die ruhige und gleichmäßige Schärfenachführung auf sich bewegende Motive.

Dein Fenster zur Welt

Der große Sucher der EOS 6D Mark II mit Pentaprisma zeigt eine bemerkenswert klare Sicht auf die Welt – damit Du sofort Dein Bild komponieren und intuitiv fotografieren kannst.

Bildkomposition aus jedem Blickwinkel

Das dreh- und schwenkbare Display der EOS 6D Mark II lässt sich seitlich ausklappen und drehen und ermöglicht so Aufnahmen aus ganz niedrigen Blickwinkeln oder ganz hohen wie z. B. über die Köpfe einer Gruppe hinweg. Probiere auch die Hüftposition aus, die ganz natürlich wirkende Porträts ermöglicht.

 

Deine nächsten kreativen Schritte in der Fotografie

Porträtfotografen werden von den Möglichkeiten zur Steuerung der Schärfentiefe, die dank des Vollformatsensors der EOS 6D Mark II möglich sind, begeistert sein. Ebenso wie von den Reihenaufnahmen mit bis zu 6,5 Bildern pro Sekunde, mit denen man selbst kürzeste Augenblicke festhält. Bei Landschaftsaufnahmen bietet der 26,2-Megapixel-Sensor der Kamera Aufnahmen voller Details und mit hohem Dynamikumfang – für Bilder mit natürlicher Tiefe und Klarheit.

 

Das integrierte GPS* hält jeden Schritt fest

Versehe jede Aufnahme mit dem aktuellen GPS-Informationen – wo immer Du auf dieser Welt gerade bist. Das ist eine großartige Möglichkeit, um Deine Position bei der Suche nach einer perfekten Location zu verfolgen, oder wenn Du später Untertitel zu einem Bild hinzufügen möchtest, mit denen Du Deine Abenteuer beschreibst.

So konzipiert, dass sie Hand in Hand mit Deinem Mobilgerät arbeitet

Die EOS 6D Mark II nutzt Bluetooth® zur Herstellung einer WLAN-Verbindung mit Deinem Mobilgerät**. Damit geht das ganz einfach. Auf dem Display des Mobilgeräts sichtest Du die Bilder und wählst sie aus, um sie dann mit Freunden zu teilen. Dein Mobilgerät kann auch als Fernbedienung der Kamera genutzt werden – inklusive Livebildansicht.

Canon Photo Companion App

Lass Dich inspirieren. Verleihe Deinen Fotos das gewisse Etwas und erfahre mehr über Deine Kamera: Mit Übungen, Tipps und Tutorials, die auf Dich persönlich zugeschnitten sind, hilft Dir unsere Photo Companion App dabei!

Full-HD-Videos

Nimm hochwertige Full-HD-Videos mit attraktiver Hintergrundunschärfe auf, die für professionelle Filme so typisch ist. Der Dual Pixel CMOS AF führt den Fokus auf sich bewegende Motive gleichmäßig nach, ohne dass er plötzlich auf andere Objekte überspringt. Der kamerainterne 5-achsige digitale Bildstabilisator kompensiert dabei unerwünschte Kamerwackler.

4K-Zeitraffer-Movies können kameraintern erstellt werden, mit denen Du sich langsam verändernde Szenen in atemberaubenden Details festhalten kannst.

Dynamikumfang

Der aktuelle CMOS-Sensor der EOS 6D Mark II liefert einen hohen Dynamikumfang, durch den Details in besonders hellen oder dunklen Bildbereichen erhalten bleiben und das Bild ein ganz natürliches Aussehen erhält. Der großzügige Belichtungsspielraum erweitert die Möglichkeiten bei der Postproduktion.

Geringes Bildrauschen

Aufnahmen, die bei wenig Licht entstehen, zeichnen sich durch minimiertes Bildrauschen und eine klare Abbildung aus. Dafür steht eine maximale ISO-Empfindlichkeit von ISO40.000 (erweiterbar auf ISO 102.400) zur Verfügung. Der CMOS-Sensor der EOS 6D Mark II nimmt so viel Licht wie möglich auf und der DIGIC 7 Bildprozessor minimert Artefalte wie digitales Bildrauschen.

Lieferumfang

  • EOS 6D Mark II
  • Augenmuschel Eb
  • Kamera-Gehäusedeckel R-F-3
  • Kameragurt
  • Akku LP-E6N
  • Akkuladegerät LC-E6E
  • Anleitungen
Spezifikationen

EAN/GTIN: 4549292083903
Herstellernummer (MPN): 1897C003

Alle technischen Details zum Produkt

Technische Daten

Bildsensor

Typ

Ca. CMOS-Sensor (35,9 x 24,0 mm)
Pixel effektiv

Ca. 26,2 MP
Pixel gesamt

Ca. 27,1 MP
Seitenverhältnis

3:2
Tiefpassfilter

Integriert, feststehend
Sensorreinigung

EOS Integrated Cleaning System
Farbfilter

RGB-Primärfarben

Bildprozessor

Typ

DIGIC 7

Objektiv

Objektivanschluss

EF Objektive (ausgenommen EF-S und EF-M Objektive)
Brennweite

Abhängig vom EF Objektiv; kein Brennweitenumrechnungsfaktor da Vollformatsensor
Bildstabilisation

Optischer Bildstabilisator mit kompatiblen Objektiven Video: 5-achsiger digitaler Bildstabilisator kameraintern verfügbar.

Scharfstellung

Typ

Mit optischem Sucher: TTL-CT-SIR, Erkennung der Phasendifferenzen per A-Sensor Mit Live View auf dem LC-Display: Dual Pixel CMOS AF System. Pixel zur Phasenerkennung sind auf dem Sensor angebracht
AF-System/-Messfelder

Mit optischem Sucher: Weitbereich-Autofokus mit 45 AF-Kreuzsensoren (45 Kreuzsensoren bei Lichtstärke 1:5,6; bis zu 27 AF-Felder bei Lichtstärke 1:8 (davon 9 Kreuzsensoren), das zentrale AF-Feld ist bei Lichtstärke 1:2,8 und 1:5,6 ein Dual-Kreuzsensor und bis LW -3 empfindlich) Die Anzahl verfügbaren Kreuzsensoren ist abhängig vom Objektiv. Mit Live View auf dem LC-Display: Max. 63 AF-Felder (fest auf einem 9 x 7 Raster angebracht) können von der Kamera automatisch ausgewählt werden.
AF-Arbeitsbereich

Mit optischem Sucher: LW -3 bis 18 (bei 23 °C und ISO 100) mit zentralem AF-Feld und einem Objektiv mit Lichtstärke 1:2,8 oder mehr. Mit Live View auf dem LC-Display: LW -2,5 bis 18 (bei 23 °C und ISO 100) mit One-Shot AF
AF-Funktionen

Mit optischem Sucher: One Shot Prädiktions AI Servo AF (AI Servo II Algorithmus) AI Focus AF Mit Live View auf dem LC-Display: One-Shot AF Servo AF
AF-Messfeldwahl

Mit optischem Sucher: Automatisch: 45-Punkt-AF Manuell: Einzelfeld-AF Manuell: Zonen-AF Manuell: Große Zone AF AF-Messfelder lassen sich für Hochformat- und Querformataufnahmen unterschiedlich auswählen Via LC-Display: Automatische Wahl: Gesichts-AIAF + Nachführung, bis zu 63 AF-Felder. wenn kein Motiv/Gesicht erkannt wird Manuelle Wahl über Touchscreen: Ein beliebiges Einzelfeld oder eine AF-Zone (9 Felder im 3 x 3 Raster) lassen sich manuell auswählen.
AF-Messfeldanzeige

Einblendung im Sucher, auf der oberen LCD-Anzeige und dem Schnelleinstellungsbildschirm
Prädiktions-AF

Ja
AF-Messwertspeicherung

Durch Drücken des Auslösers bis zur Hälfte im AF-Modus One-Shot oder durch Drücken der Taste AF-ON.
AF-Hilfslicht

Über optional als Zubehör erhältliches Speedlite oder Speedlite Transmitter ST-E2
Manuelle Scharfstellung

Über Objektiv einstellbar
AF-Feinabstimmung

C.Fn II-16 ± 20 Stufen (Weitwinkel- und Telekonverter-Einstellung für Zooms) Abstimmung bei allen Objektiven um denselben Wert individuelle Abstimmung für bis zu 40 Objektive Speicherung der Abstimmungen für jedes Objektiv nach Seriennummer

Belichtungsregelung

Messverfahren

Mit optischem Sucher: 7.560-Pixel-Belichtungsmesssensor (RGB und IR) Messung erfolgt durch Aufteilung des Bereichs in 63 Zonen (9 x 7) (1) Mehrfeldmessung (mit beliebigem AF-Messfeld verknüpfbar) (2) Selektivmessung in Suchermitte (ca. 6,5 % des Bildfeldes) (3) Spotmessung in Suchermitte (ca. 3,2 % des Bildfeldes) (4) Mittenbetonte Integralmessung Mit Live View auf dem LC-Display: (1) Mehrfeldmessung (315 Zonen) (2) Selektivmessung in Suchermitte (ca. 6,3 % des LC-Displays) (3) Spotmessung in Suchermitte (ca. 2,7 % des LC-Displays) (4) Mittenbetonte Integralmessung
Messbereich

Mit optischem Sucher: LW 1 bis 20 (bei 23 °C und ISO 100) Mit Live View auf dem LC-Display: LW 0 bis 20 (bei 23 °C und ISO 100, mit Mehrfeldmessung)
AE-Speicherung

Automatisch: in One-Shot AF mit Mehrfeldmessung nach Abschluss der Entfernungseinstellung. Manuell: über die AE Lock-Taste in allen Modi der Kreativprogramme.
Belichtungskorrektur

±5 LW in halben oder Drittelstufen (kombinierbar mit AEB)
Belichtungsreihen (AEB)

2, 3, 5 oder 7 Aufnahmen; +/- 3 Blenden in halben oder Drittelstufen
ISO-Empfindlichkeit

Fotos: Auto (100 - 40.000), 100 - 40.000 (in ganzen oder Drittelstufen), Manuelle ISO kann erweitert werden auf L: 50, H1: 51.200, H2: 102.400 Video: Auto (100 - 25.600), 100 - 25.600 (in ganzen oder Drittelstufen), Auto ISO/ Manuelle ISO kann erweitert werden auf H1: 51.200, H2: 102.400

Verschluss

Typ

Elektronisch gesteuerter Schlitzverschluss
Verschlusszeiten

30-1/4.000 s (halbe oder Drittelstufen), Langzeitbelichtung (B) (gesamter Verschlusszeitenbereich; Der tatsächlich verfügbare Bereich hängt vom jeweiligen Aufnahmemodus ab)

Weißabgleich

Typ

Automatischer Weißabgleich über Bildsensor
Einstellungen

Automatischer Weißabgleich (Priorität Umgebung/Priorität Weiß), Tageslicht, Schatten, Bewölkt, Kunstlicht, Weißes Leuchtstofflicht, Blitz, Custom, Farbtemperatur (ca. 2.500 K - 10.000 K) Weißabgleichkorrektur: 1. Blau/Bernstein ± 9 2. Magenta/Grün ±9
Custom Weißabgleich

Ja, 1 Einstellung kann gespeichert werden
Weißabgleichreihen

± 3 Stufen in ganzen Stufen 2, 3, 5 oder 7 Methode Blau/Bernstein oder Magenta/Grün.

Sucher

Typ

Dachkantprisma
Bildfeldabdeckung (vertikal/horizontal)

Ca. 98%
Vergrößerung

Ca. 0,71fach
Austrittspupille

Ca. 21 mm (ab Okularmitte)
Dioptrienausgleich

-3 bis +1-1 dpt
Mattscheibe

Feststehend (lichtdurchlässige LCD-Mattscheibe)
Spiegel

Teilverspiegelter Schnellrücklaufspiegel (Durchlässigkeit: Reflexion 40:60, keine Vignettierung selbst mit EF 600mm 1:4)
Sucheranzeige

AF-Informationen: AF-Messpunkte, Schärfenindikator, AF-Bereich-Auswahlmodus. AF-Modus Belichtungsdaten: Belichtungsmodus, Verschlusszeit, Blende, ISO-Empfindlichkeit, Belichtungsspeicherung, Belichtungsgrad/-korrektur, Spot-Messkreis, Fehlbelichtungswarnung, AEB Blitzdaten: Blitzbereitschaft, FP-Kurzzeitsynchronisation, FE-Blitzspeicherung, Blitzbelichtungskorrektur, Rote-Augen-Reduzierung Bildinformationen: Karteninformationen, Pufferspeicher (2-stellige Anzeige), Tonwert Priorität (D+). Bildkompositionsdaten: Gitter, Elektronische Wasserwaage, Seitenverhältnis Sonstige Informationen: Betriebsart, Akkustand, Warnsymbol, Flacker-Erkennung, Bildqualität (RAW/ JPEG)
Schärfentiefe-Kontrolle

Ja, über Schärfentiefe-Kontrolle-Taste
Okularverschluss

Ja, mit Riemenbefestigung

LC-Display

Typ

Dreh- und schwenkbarer 7,7 cm (3,0 Zoll) großer Clear View II TFT Touchscreen mit Seitenverhältnis 3:2, ca. 1.040.000 Bildpunkte
Bildfeldabdeckung

Ca. 100%
Betrachtungswinkel (horizontal/vertikal)

Ca. 170°
Beschichtung

Anti-Schmutz-Beschichtung
Helligkeitsanpassung

In 7 Stufen einstellbar
Display-Optionen

(1) Schnelleinstellungsbildschirm (2) Kameraeinstellungen (3) Elektronische Wasserwaage

Externe Blitzgeräte

Modi

E-TTL II Blitzautomatik, manueller Blitz
Blitzsynchronzeit

1/180 Sek.
Blitzbelichtungskorrektur

± 3 Blenden in halben oder Drittelstufen
Blitzbelichtungsreihen

Ja, über kompatiblen externen Blitz
Blitzbelichtungsspeicherung

Ja
Synchronisation auf den zweiten Verschlussvorhang

Ja
Blitzschuh/Kabelkontakt

Ja/Nein
Kompatibilität mit externen Blitzgeräten

E-TTL II mit entsprechenden Canon EX Speedlites, Unterstützung für kabelloses Canon EX Multi-Flash-System (optional erhältliches Zubehör erforderlich)
Steuerung externer Blitzgeräte

Über Kameramenü

Aufnahme

Modi

Automatische Motiverkennung, Kreativ-Automatik, Creative Auto, Special-Scene-Modi (Porträt, Gruppenfoto, Landschaft, Sport, Kinder, Schwenken, Nahaufnahme, Speisen, Kerzenschein, Nachtporträt, Nachtaufnahme ohne Stativ, HDR-Gegenlichtaufnahme), Programmautomatik, Blendenautomatik, Zeitautomatik, Manuelle Belichtung, Langzeitbelichtung, Custom (C1/C2)
Bildstile

Automatik, Standard, Porträt, Landschaft, Feindetail, Neutral, Natürlich, Monochrom, Benutzerdefiniert (3 Einstellungen)
Farbraum

sRGB und Adobe RGB
Bildbearbeitung

Tonwert Priorität Automatische Belichtungsoptimierung (4 Einstellungen) Rauschreduzierung bei Langzeitbelichtung Rauschreduzierung bei Aufnahmen mit hoher ISO-Empfindlichkeit (4 Einstellungen + Multi-Shot-Rauschreduzierung) Automatische Korrektur bei Objektiv-Vignettierung, Chromatische Aberrationskorrektur, Verzeichnungskorrektur, Beugungskorrektur Mehrfachbelichtung HDR-Modus RAW-Bildverarbeitung ? nur bei Bildwiedergabe Größenanpassung in M oder S1, S2
Betriebsart

Einzelbild, Reihenaufnahmen L, Reihenaufnahmen H, Selbstauslöser (2 Sek. + Fernauslösung, 10 Sek. + Fernauslösung und Reihenaufnahmen), Leise Einzelaufnahme, Leise Reihenaufnahmen
Reihenaufnahmen

Max. Ca. 6,5 B/s. (Die Geschwindigkeit wird beibehalten für ca. 150 Aufnahmen in JPEG, 21 Aufnahmen in RAW)
Intervallaufnahmen

Ja, Anzahl der Aufnahmen von 1-99 oder unbegrenzt wählbar. Timer für Langzeitbelichtung verfügbar Zeitraffer Movie-Modus verfügbar

Live-View-Modus

Typ

Elektronischer Sucher über Bildsensor
Bildfeldabdeckung

Ca. 100 % (horizontal und vertikal)
Bildrate

29,97 B/s
Scharfstellung

Manuell: 5fache oder 10fache Lupenfunktion im gesamten Displaybereich Autofokus: Dual Pixel CMOS AF, Nachführempfindlichkeit (-3 bis +3) und Movie Servo AF Geschwindigkeit (-7 bis +2)
Metering

Mehrfeldmessung in Echtzeit über den Bildsensor Aktive Messzeit kann geändert werden
Display-Optionen

Gitternetz-Einblendung (x3), Histogramm, Seitenverhältnis, Elektronische Wasserwaage

Dateityp

Fotos

PEG: Fein, Normal (Exif 2.30 [Exif Print] kompatibel) / DCF-Format (2.0) RAW: RAW, M-RAW, S-RAW (14 Bit, Canon original RAW 2nd Edition), Digital Print Order Format [DPOF] Version 1.1 kompatibel
Gleichzeitige Aufnahmen in RAW und JPEG

Ja, beliebige Kombination aus RAW + JPEG, M-RAW + JPEG, S-RAW + JPEG möglich
Bildgröße

JPEG 3:2: (L) 6.240 x 4.160, (M) 4.160 x 2.768, (S1) 3.120 x 2.080 (S2) 2.400 x 1.600 JPEG 4:3: (L) 5.536 x 4.160, (M) 3.680 x 2.768, (S1) 2.768 x 2.080, (S2) 2.112 x 1.600 JPEG 16:9: (L) 6.240 x 3.504, (M) 4.160 x 2.336, (S1) 3.120 x 1.752, (S2) 2.400 x 1.344 JPEG 1:1: (L) 4160 x 4160, (M) 2768 x 2768, (S1) 2080 x 2080, (S2) 1600 x 1600 RAW: (RAW) 6.240 x 41.60, (M-RAW) 4.680 x 3.120, (S-RAW) 3.120 x 2.080
Videoformat

MP4: Video: MPEG4 AVC/H.246 (Video: H.264 Inter-Frame, Ton: Linear PCM / ACC, Aufnahmepegel kann manuell eingestellt werden) MOV: Motion JPEG (4K 29,97/25,00 B/s, nur Zeitraffer-Movie) ALL-I (Full-HD 29,97/25,00 B/s, nur Zeitraffer-Movie)
Video-Bildformate

1.920 x 1.080 (59,94, 50, 29,97, 25, 23,976 B/s) IPB Standard oder Light 1.280 x 720 (59,94, 50, 29,97, 25 B/s) IPB Standard oder Light HDR Movie: 1.920 x 1.080 (59,94, 50, 29,97, 25, 23,976 B/s) IPB (Standard, Light) Zeitraffer-Movie: 3.840 x 2.160 ( 29,97, 25 B/s) Motion JPEG 1.920 x 1.080 ( 29,97, 25 B/s) ALL-I
Videolänge

Bis zu 29 Minuten 59 Sekunden; maximale Dateigröße: 4 GB (sobald die Datei größer als 4 GB wird, wird automatisch eine neue angelegt; Ausnahme: Zeitraffer-Movie)
Ordner

Neue Ordner können manuell erstellt und ausgewählt werden
Dateinummerierung

(1) Fortlaufend (2) Automatische Rückstellung (3) Manuelle Rückstellung

Direktdruck

Canon Drucker

Canon SELPHY Compact Photo Printer und PIXMA Drucker mit PictBridge-Unterstützung
PictBridge

Ja (PictBridge via WLAN kompatibel)

Sonstige Funktionen

Benutzerdefinierte Funktionen

28 Custom-Funktionen
Metadaten-Tag

Copyright-Informationen (Option kann in der Kamera eingestellt werden) Bildbewertung (0-5 Sterne) GPS-Koordinaten: Längengrad, Breitengrad, Höhe über NN, koordinierte Weltzeit (UTC), Stärke Satellitensignal
LC-Panel/-Beleuchtung

Ja/Ja
Staub-/Spritzwasserschutz

Ja
Sprachnotiz

Nein
Intelligenter Orientierungssensor

Ja
Lupenfunktion bei Wiedergabe

1,5-10fach
Wiedergabeformate

(1) Einzelbild mit Aufnahmedaten (2 Stufen) (2) Einzelbild (3) 4 Miniaturbilder (4) 9 Miniaturbilder (5) 36 Miniaturbilder (6) 100 Miniaturbilder (7) Bildsprung (8) Video-Bearbeitung
Diaschau

Wiedergabeintervalle: 1/2/3/5/10 oder 20 Sekunden Wiederholung: Ein/Aus Hintergrundmusik: Ein/Aus Übergangseffekt: Aus, Schieben 1, Schieben 2, Blenden 1, Blenden 2, Blenden 3
Histogramm-Anzeige

Helligkeit: ja RGB: ja
Überbelichtungswarnung

Ja
Löschen/Schutz von Bildern

Löschen: Einzelbild, alle Bilder im Ordner, markierte Bilder, nicht geschützte Bilder Löschschutz: jeweils für ein Bild
Menükategorien

(1) Aufnahme (x5) (2) Wiedergabe (x3) (3) Setup (x5) (4) Individualfunktionen (5) My Menu
Menüsprache

25 Englisch, Deutsch, Französisch, Niederländisch, Dänisch, Portugiesisch, Finnisch, Italienisch, Norwegisch, Schwedisch, Spanisch, Griechisch, Russisch, Polnisch, Tschechisch, Ungarisch, Rumänisch, Ukrainisch, Türkisch, Arabisch, Thailändisch, Chinesisch (vereinfacht), Chinesisch (Standard), Koreanisch und Japanisch
GPS

Kompatible Satelliten: GPS Satelliten (USA), GLONASS Satelliten (Russland), Quasi-Zenith Satelliten-System (QZSS) MICHIBIKI (Japan) Intervalle von 1 Sek., 5 Sek., 10 Sek., 15 Sek., 30 Sek., 1 Min., 2 Min., 5 Min. Zeiteinstellung: GPS-Zeitdaten werden von der Kamera übernommen Log-Datei: Eine Datei pro Tag, NMEA Format
Firmware-Aktualisierung

Update durch Benutzer möglich

Schnittstelle

Computer

Hi-Speed USB (USB 2.0)
WLAN

WLAN (2,4 GHz) Kanäle: IEEE802.11b, IEEE802.11g, IEEE802.11n
WLAN-Sicherheit

Kamera-Zugangspunktmodus: WPA2-PSK mit AES Verschlüsselung oder offen Infrastruktur: Shared Key, mit WEP Verschlüsselung, WPA-PSK/WPA2-PSK mit TKIP/AES Verschlüsselung oder offen
Bluetooth

Bluetooth-Spezifikation gemäß Version 4.1 (Bluetooth Low Energy Technologie)
NFC

NFC Forum Type 3/4 Tag kompatibel (Dynamic NFC)
Sonstiges

HDMI-Ausgang (Typ C), Anschluss für externes Mikrofon (3,5-mm-Stereo-Miniklinke)

Speicherung

Typ

SD-, SDHC- oder SDXC (UHS-I)-Karten

Unterstützte Betriebssysteme

PC und Mac OS

Windows 10 / 8.1 / 8 / 7 (mit installiertem Microsoft .NET Framework 4.5) Mac OS X 10.9 / 10.10 / 10.11 / macOS 10.12

Software

Bildbetrachtung / Druck

Digital Photo Professional 4
Sonstiges

EOS Utility EOS Lens Registration Tool EOS Web Service Registration Tool EOS Sample Music Picture Style Editor Map Utility

Stromversorgung

Akkus

Lithium-Ionen-Akku LP-E6N (im Lieferumfang)
Akkureichweite

Ca. 1.200 Aufnahmen (bei 23°C, AE 50 %, FE 50 %) Ca. 1.100 Aufnahmen (bei 0°C, AE 50 %, FE 50 %)
Akkustandsanzeige

6 Stufen + Prozentwert
Stromsparmodus

Automatische Abschaltung nach 1, 2, 4, 8 oder 15 Minuten
Stromversorgung und Akkuladegeräte

Netzteil ACK-E6(N), Gleichstromkuppler DR-E6, Akkuladegerät LC-E6E, Auto-Akkuladegerät CBC-E6

Zubehör

Sucher

Augenmuschel Eb, Augenkorrekturlinse der Serie E, Okularverlängerung EP-EX15II, Winkelsucher C
Taschen

Schutztuch PC-E1
Wireless File Transmitter

Integriertes WLAN
Objektive

Alle EF Objektive (ausgenommen EF-S und EF-M Objektive)
Externe Blitzgeräte

Canon Speedlites (90EX, 220EX, 270EX, 270EX II, 320EX, 420EX, 430EX, 430EX II, 430EX III-RT, 550EX, 580EX, 580EX II, 600EX, 600EX-RT, Macro-Ring-Lite MR-14EX II, Macro Twin Lite MT-24EX, Speedlite Transmitter ST-E2, Speedlite Transmitter ST-E3-RT)
Akkugriff

Akkugriff BG-E21
Fernauslöser

Auslösekabel RS-80N3 Timer-Auslösekabel TC-80N3 Fernauslöser RC-6 Kabellose Fernbedienung BR-E1 (via Bluetooth)
Sonstiges

Handschlaufe E2 USB-Kabel IFC-400PCU Stereo-Richtmikrofon DM-E1

Gewicht und Abmessungen

Gehäusematerial

-
Betriebsumfeld

Ca. 0°C bis 40 °C, max. 85 % rel. Luftfeuchtigkeit
Abmessungen (B x H x T)

Ca. 144,5 x 110,5 x 74,8 mm
Gewicht (einschließlich Akku und Speicherkarte)

Ca. 765 g
Mathorn Aktion für Canon

Kaufe eine teilnehmende Kamera von Canon und lege den passenden Mathorn Ersatzakku in den Warenkorb dazu.

Du bekommst von uns im Warenkorb einen Sofortrabatt von 5% auf den Akku direkt abgezogen.

Diese Aktion gilt bis auf Widerruf.

Canon 0% Leasing

Kaufe eines der Canon-Aktionsprodukte. Du kannst deinen Einkauf mit 0% über 24, 36 oder 48 Monate finanzieren (Leasing oder Mietkauf).

Die Aktion gilt bis zum 30.06.2024.

20% Calumet Trade-In-Bonus

Nehme Abschied von deiner alten Ausrüstung und sichere dir unseren 20% Ankaufsbonus bei gleichzeitigem Kauf einer neuen Kamera oder eines Objektives von Canon.

So funktioniert's - 3 Möglichkeiten
1. Verkaufe deine gebrauchte Ausrüstung über unseren Trade-In-Service und kaufe im gleichen Schritt dein neues Canon-Produkt.

2. Kaufe ein neues Canon-Produkt in unserem Webshop und gib deine alte Ausrüstung innerhalb von 30 Tagen über unseren Trade-In-Service in Zahlung.

3. Besuche eine unserer Filialen, gib deine gebrauchte Ausrüstung dort in Zahlung und nimm dein neues Canon-Produkt direkt mit.

Aktionszeitraum
19.04. bis 08.05.2024

0% Finanzierung

Kaufe Produkte von Canon, Sony, Nikon, Fujifilm, Panasonic, OM System, Profoto, Tamron, Leica, Sigma und Kaiser im Warenwert von mindestens 500,- € inkl. MwSt.

Du hast bei Calumet Photo Video die Möglichkeit, Produkte der teilnehmenden Marken mit einer 0%-Finanzierung über 24 Monate einzukaufen (die normale Laufzeit für eine 0%-Finanzierung beträgt 6 Monate).

Bewertungen

24 von 24 Bewertungen

4,5

Ausstattung

Preis / Leistung

Handling

Verarbeitung

Bildqualität

Gib eine Bewertung ab!

Teile Deine Erfahrungen mit dem Produkt mit anderen Kundinnen und Kunden.

24 Bewertungen

21.01.2022

Happy mit meiner ersten Vollformatkamera

Für mich persönlich war es ein Quantensprung- meine erste Vollformatkamera! Mein letztes Nicht- Vollformatmodell war die EOS 600D und wie man sich gut vorstellen kann, liegen dazwischen Welten. Ich bin im semiprofessionellen Bereich tätig und die neue Kamera mit ihrer überzeugenden Qualität hat mich wirklich weiter gebracht. Es ist natürlich immer schön, ein "neues Spielzeug" zu haben, schon allein das Handling ist nett mit dem Touchscreen. Sie liegt auch einfach gut in der Hand, wie ich finde. Vor allem begeistert mich aber die Bildqualität und die Möglichkeiten, im hohen ISO Bereich gute rauschreie Ergebnisse erzeugen zu können! Auch die Laufzeit des Akkus ist schwer zu toppen. Eine gute Wahl, freu mich jedes mal, wenn ich mit ihr arbeiten kann! Klare Weiterempfehlung.

Kameramädchen , Fotograf

25.04.2020

Canon 6 d mark ll

sie ist super geeignet für modeaufnahmen

Mo , Fotograf

08.04.2020

Canon 6d mark2 + canon 35mm f2 + 85mm f1.8

Es ist eine sehr schnelle und vollständige Kamera. Es ist perfekt für jede Art von Fotoshooting. Ist es perfekt 👌 Danke, Calumet !

Romel , Fotograf

21.12.2019

gute Kamera mit vielen Funktionen und guter Bildqualität

Die Canon EOS 6d Mark II ist eine gute Kamera, die rundum glücklich macht. Da ich vorher die 6D Mark I und die Canon EOS 600D besaß, würde ich die EOS 6D Mark II mit diesen vergleichen. Verglichen zur 600D hat die EOS 6D Mark II eine bessere Bildqualität, Autofokus, Sucher, Funktionen und vieles mehr. Wäre ja auch traurig, wenn nicht. Verglichen zur 6D Mark I hat die EOS 6D Mark II einen besseren Autofokus, die Wasserwaage ist sinnvoller Weise in den Sucher integriert und die durch den Sucher werden viele Einstellungen angezeigt. Dadurch muss man die Kamera nicht so oft absetzen. Der Knopf zur Fokusfeldvariation ist hinzugekommen und sehr gut nahe dem Auslöser positioniert. Die Bildqualität ist ungefähr gleich geblieben. Für mich lassen sich kaum Unterschiede feststellen. Ein sehr großer Vorzug, den ich vermisst habe und durch die 600D schon kannte, ist das klapp- und schwenkbare Display. Alles in allem ist die EOS 6D Mark II eine super Kamera die noch Luft nach oben lässt (größeres Autofokusfeld mit mehr Fokuspunkten und noch bessere Bildqualität). Aber dafür muss man sich halt die aktuelle 5D holen. Funktionen vermisse ich bisher nicht an der EOS 6D Mark II. Durch Cashback und Studentenrabatt war der Preis der Kamera dann auch gut.

Ludwig , Fotograf

17.04.2019

Solide für den Profistart

Der Body ist robust und sicher. Liegt super in der Hand - ich habe allerdings noch einen Batteriegriff eingesetzt, der sehr empfehlenswert zur Ergänzung ist. Ansonsten ist das schwenkbare Display Gold wert, sowie die Autofocus-Funktionen, Tipp-Touch-AF und Gesichtserkennung. Ein super Body für den Einstieg ins Profigeschäft. Erster Test: Südostasien mit Extremhitze und Feuchitgkeit hat die EOS super gemiestert.

svwjournal , Fotograf

20.12.2018

NICE! Tolle Kamera: Canon EOS 6D Mark II

Als ehemaliger Profitfotograf habe ich mir Ende 2018 diese neue digitale Spiegelreflexkamera geleistet. Inzwischen übe ich einen anderen Beruf aus, aber nach jahrelanger reinen Fotografie mit einer analogen Kamera bzw. dem Smartphone habe ich mich entschieden wieder ein wenig mehr dem Hobby: Fotografie nachzugehen. Die Kamera biete alle Funktionen die ein ambitionierter Fotograf benötigt, das Handling ist sehr gut, die Benutzerführung durch die Menüs sehr intuitiv und die Aufnahmequalität ist absolut überzeugend. Konnte gleich im ersten Urlaub sehr schöne Motive ablichten (lag aber mehr am Urlaubsort: den Malediven, als an der Kamera :-)). Als Taucher spiele ich auch mit dem Gedanken für die Kamera entsprechendes Zubehör zu kaufen, um auch Unterwasser endlich mal tolle Fotos machen zu können. Gut gefällt mir auch das viele Tastenbezeichnungen sowie Anordnung ähnlich wie bei einer anlogen Canon-Kamera ist. So ist die Umstellung nicht besonders schwergefallen. Ich kann jedem nur zur Canon EOS 6D Mark II raten, wer die Investition für ein besseres Model scheut aber trotzdem sehr hohe Ansprüche an Funktionalität, Komfort und Aufnahmequalität hat. Immer gut Licht!

Tiuri , Designer

18.12.2018

EOS 6D Mark II - Der Qualitätssprung

Nach langem Überlegen, ob ich den Schritt zum Vollformat System wagen soll, bin ich nun von der Canon EOS M6 gewechselt. Es war die absolut richtige Entscheidung. Man büst zwar die Kompaktheit der Systemkamera ein, gewinnt dafür aber einiges an Qualität und Möglichkeiten. In vielen Bewertungen kommt die 6DMark II nicht so gut weg. Besonders bei den Themen Dynamikumfang, zu kleiner AF Bereich,zweiter Speicherkarten Slot. Nach den ersten Wochen des intensiven Testens kann ich ruhigen Gewissens sagen, die 6D Mark II überzeugt in ganzer Linie. Sie bietet in allen Aufnahmesituationen (Lowlight, Actionfotos, Portrait...) erstklassige Ergebnisse was Schärfe, Farbwiedergabe und Detailreichtum betrifft. Wie immer gilt natürlich, das auch entsprechend gute Linsen genutzt werden. Wer schon im Canon Cosmos unterwegs ist, wird die Kamera blind bedienen können. Auch Neu-/Quereinsteiger werden mit diesem intuitiven System sofort zurecht kommen. Der Touchscreen trägt sein übriges zur einfachen Bedienung bei. Rundherum ist die 6D Mark II eine gelungene Kamera, die man immer gern dabei hat. Meiner Meinung nach, gibt es vom Preis-/Leistungsverhältnis keine wirkliche Alternative. Ich werde die Kamera definitiv weiterempfehlen.

Domima , Fotograf

18.12.2018

Top Produkt im Mittelklassebereich

Für mich war Canon immer die Marke im DSLR Bereich. Aktuell würde ich auch nicht wechseln, da mich Qualität, Ausstattung und Preise für das Segment was ich nutze überzeugt haben. Man hat hier Vollformat und viele Funktionen in einem Produkt, welches für diesen Preis angemessen ist. Die Kameras von Canon sind generell langlebig und halten eine Menge aus. Wer nicht im Profibereich tätig ist und sich von den Einsteigermodellen abheben will, ist hier genau richtig.

Alex , Fotograf

14.12.2018

Guter Einstieg...

... in das digitale Vollformat. Die Kamera hat eigentlich alles, was manfrau so braucht, sogar die Android App funktioniert gut. Der Gewinn an Sensorempfindlichkeit läßt schöne "available light" Fotografie zu... Schade nur, daß bei den Verschlußzeiten die 1/8000" sec fehlt und die Plastikkappe am Gehäuse für die Anschlüsse ist wirklich nicht "state of the art" ... ;-). Die Bilder sind übrigens freihändig mit dem Canon EF 70-300mm f/4-5,6 IS II USM gemacht bei 91mm - 1/50" sec - f/8 - ISO 40.000 !

ESU , Fotograf

25.11.2018

Super Nachfolger für die 6D Mark I

Ich hab viel gelesen, viel recherchiert und schlussendlich gekauft. Ich bin erst dieses Jahr auf FF umgestiegen und damit auch zur 6D I. Ich habe diese Kamera sofort angefangen zu lieben. Diese Bildqualität und das Handling. Allen "Rezensionen" zum Trotz habe ich trotzdem zur 6D II gegriffen. Und ich bereue es nicht. Der Fokus ist ein Segen. Das Display hilft gerade in ungünstigeren Winkeln. Der LiveView ist flott und alles in allem liefert die Kamera ein solides Bild ab. Für diesen Preis bekommt man aus meiner Sicht keine bessere Vollformatkamera die so gut abliefert. Mich interessiert der Dynamikumfang nicht so sehr wie manch andere. Wichtig ist für mich eine gute LowLight-Performance (Konzerte) und das kann ich jetzt mit dieser Kamera noch besser als mit der 6D I. Wenn man mal gerade in Betracht zieht, dass die 6D II für 300€ mehr neu zu haben ist, als die 6D I, sollte man da nicht lange nachdenken. Von mir ein klares: Top!

marshall , Fotograf

10.08.2018

Aufstieg von der 6D

Lange habe ich hin und her überlegt und recherchiert ob sich der Umstieg von meiner 6D lohnt. Zuletzt habe ich mich mit dem Calumetkundenservice in Verbindung gesetzt und war nach letzter Beratung überzeugt, dass es sich lohnen wird. Nachfolgend habe ich aufgeführt, was mir an positiven Veränderungen zusagt und was ich als Nachteile gegenüber dem Vorgänger empfinde: Vorteile: + gut aufgelöstes, Klapp- und Touchdisplay (gerade durch das Klappdisplay kann ich einige Perspektiven mit deutlich schnelleren Ergebnissen bewerkstelligen!) + der Autofokus ist deutlich besser und ich nutze ihn sehr gern! + Die Menüführung hat sich sinnvoll verbessert (die einzelnen Menüpunkte sind in Kategorien zusammengefasst) und man kann deutlich schneller finden wonach man sucht. Nachteile - Das Gehäuse macht auf mich einen etwas weniger wertigen Eindruck als das Gehäuse der 6D. Alle anderen Nachteile die Bereits viel im Netz diskutiert wurden habe ich hier nicht aufgeführt, da ich mich bewusst auf einen Vergleich zu einer von mir genutzten Kamera beziehen möchte. Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen hiermit die Kaufentscheidung erleichtern und wünsche viel Spaß mit der 6D Mark II

Fotobegeisterte , Fotograf

09.08.2018

Aufstieg von der 6D

Lange habe ich hin und her überlegt und recherchiert ob sich der Umstieg von meiner 6D lohnt. Zuletzt habe ich mich mit dem Calumetkundenservice in Verbindung gesetzt und war nach letzter Beratung überzeugt, dass es sich lohnen wird. Nachfolgend habe ich aufgeführt, was mir an positiven Veränderungen zusagt und was ich als Nachteile gegenüber dem Vorgänger empfinde: Vorteile: + gut aufgelöstes, Klapp- und Touchdisplay (gerade durch das Klappdisplay kann ich einige Perspektiven mit deutlich schnelleren Ergebnissen bewerkstelligen!) + der Autofokus ist deutlich besser und ich nutze ihn sehr gern! + Die Menüführung hat sich sinnvoll verbessert (die einzelnen Menüpunkte sind in Kategorien zusammengefasst) und man kann deutlich schneller finden wonach man sucht. Nachteile - Das Gehäuse macht auf mich einen etwas weniger wertigen Eindruck als das Gehäuse der 6D. Alle anderen Nachteile die Bereits viel im Netz diskutiert wurden habe ich hier nicht aufgeführt, da ich mich bewusst auf einen Vergleich zu einer von mir genutzten Kamera beziehen möchte. Ich hoffe ich konnte dem ein oder anderen hiermit die Kaufentscheidung erleichtern und wünsche viel Spaß mit der 6D Mark II

Fotobegeisterte , Fotograf

18.07.2018

Mein persönlicher Eindruck im Vergleich zu Canon EOS 80D

Kaufgrund/ Erwartung: Von der Canon EOS 80D kommend, wollte ich mir die Canon EOS 6D II zulegen, da sie auch den überaus nützlichen Klappdisplay bietet und ich mir durch den Wechsel eine bessere ISO Performance und eine bessere Handhabung mit meinen Canon L Objektiven erhofft habe. Bildqualität: Im Vergleich zur Canon EOS 80D ist die ISO Performance durch den größeren Sensor wirklich besser, die Leistungen bei ISO 3200 und 6400 haben es mir angetan, auch ISO 12800 kann man je nach Verwendungszweck der Bilder hervorragend nutzen. Auch war ich von der besseren Freistellungsmöglichkeit beeindruckt. Austattung: Besonders positiv hervorzuheben ist, dass die 6D II im Vergleich zur 80D auch Bluetooth und GPS mitbringt, in manchen Situationen (z.B. auf Reisen) bringen diese Funktionen definitiv einen großen Mehrwert für den Nutzer. Leider hat die 6D II im Vergleich zur 80D keinen Kopfhöreranschluss, auf den ich durchaus verzichten könnte, da ich überwiegend fotografiere, sodass ich 4K auch nicht vermisst habe. Leider ist die Autofokusabdeckung im Vergeleich zur 80D schlechter, es wird ein geringeres Feld abgedeckt, sodass man je nach Situation anders arbeiten muss, um dieses Fehlen zu kompensieren. Zusätzlich kam mir der Autofokus bei der 80D in dunkleren Situationen trefffsicherer vor. Ein weiterer Vorteil der 80D ist die besser gelöste Zoom-IN Funktion, bei der man zwei Knöpfe zum Rein-und Rauszoomen hat, anstatt die Lupe und das Rad benutzen zu müssen. Verarbeitung: Vom Gehäuse her liegen beide Kameras angenehm in der Hand, beide Kameras sind ziemlich ähnlich, aber leider nur fast. Meiner Meinung nach weisen die Tasten der 80D bessere Druckpunkte auf und reagieren zügiger, bei der 6D II muss man ziemlich fest und tief drücken. Auch das breite Rad hat mir bei der 80D besser gefallen. Fazit: Eigentlich sollte man ja vermuten, dass man, wenn man mehr Geld in die Hand nimmt, zumindest eine ebenbürtige oder gleiche, aber auf keinen Fall eine schlechtere Verarbeitung erhält. Die schlechtere Autofokusabdeckung und die in meinen Augen schlechtere Verarbeitung, waren leider der Anlass für mich, die Kamera zurückzusenden, da ich durch schlechtere Verarbeitung beziehungsweise Handhabung nicht mit der Kamera warmwerden konnte. Ein großes Lob spreche ich Calumet aus, für die unkomplizierte Rückabwicklung. Wenn die Nachteile, die ich für mich gesehen habe, für eienen selbst nicht relevant sind, dann erhält man im Rahmen der Cashbackaktion eine Volformat Kamera mit einem optimalen Preisleistungsverhältnis. Die Bilder sind mit dem Canon EF 24-70mm f4L IS USM entstanden.

Hobbyfotograf , Fotograf

21.05.2018

Super Einstieg in die Vollformatfotografie(Wechsel von 650D)

Der Kauf lief Reibungslos ab, ich habe am Sonntag bestellt und ca. Donnerstag erhalten. Cash-back wurde mir noch im selben Monat gutgeschrieben - super. Ware Einwandfrei. Ausstattung wie gewohnt eher pragmatisch. Ich habe zuvor mit einer Canon 650D fotografiert. Der Wechsel zu anderen Bildwinkeln war ungewohnt, auch dass die Bilder deutlich öfters vignettiert waren. Durch das weitere Bildfeld geht man auch näher ran sodass die Schärfentiefe effektiv abnimmt. Nach einer kurzen Eingewöhnungsphase hat das Fotografieren aber richtig Spaß gemacht. Bei einem Konzert habe ich mit 300 mm freihand brauchbare Bilder schießen können - das begeistert. Serienbilder sind schnell, wobei man auch die Möglichkeit hat leise, dabei aber etwas langsamere Serienbilder aufzunehmen. Das Rauschen ist natürlich geringer als die von der 650D, wobei das immer noch sichtbar ist wenn man ein Bild auf 1:1 vergrößert. Da waren meine Erwartungen etwas über der tatsächlichen Leistung. Das eingebaute GPS macht richtig laune - in Lightroom kann man genau sehen wo welches Bild geschossen wurde. Ist selbstverständlich abschaltbar bzw. standardmäßig ausgeschaltet. Der Sucher hat ein deutlich größeren Sehwinkel als die 650D, womit Fotografieren viel mehr Spaß macht. Ich dachte nicht dass das so viel ausmacht. Es gibt verschiedene Möglichkeiten, die Fokusregion festzulegen, wobei die Kreuzsensoren alle auf einer Bildfläche liegen die in der Mitte nur ca. 50% des Bildes ausmachen. Das hat bisher nicht gestört, ich fokussiere seltenst auf Objekte in der Mitte. Sehr gefallen hat mir die Option den Tasten Funktionen zuzuweisen, z.B. dass der Auslöser nicht mehr scharfstellt sondern dass ich manuell über einen Knopf bestimme wann scharfgestellt wird und wann nicht. Beim Video hatte ich den Eindruck dass es besser war, ich weiß gerade nicht genau warum. Die Kamera liegt gut in der Hand, ich empfinde sie kaum schwerer als die 650D. Ist halt etwas größer, obwohl kein eingebauter Blitz vorhanden ist (fehlt nicht!). Es gibt deutlich mehr Funktionen und Einstellmöglichkeiten ggü 650D, das braucht aber auch etwas länger alle Möglichkeiten zu erlernen. Fazit: Tolle Kamera für den Einstieg in die Vollformatfotografie.

Nickname , Fotograf

03.04.2018

Toller Umstieg von 80D - Ausstattung mit Preis gerechtfertig

Ich schreibe hier mal als direkten Vergleich zur Canon EOS 80D die ich besessen habe und somit sehr gut die Vor- und Nachteile beider Kameras beurteilen kann. Zunächst ist die Canon EOS 6D Mark II natürlich eine Vollformat, was sich in den folgenden Punkten wiederspiegelt: -KB Sensor der auf Grund der Fläche bei leicht erhöhter Pixelanzahl viel größere Einzelpixel hat, ergo jeder Pixel lichtempfindlicher ist als die 80D -Der ISO-Bereich dadurch größer ausfällt (50 - 102.400 max) -Entfall des Crop-Faktors, auf Grund des größeren Sensors ergo viel mehr Weitwinkel nutzbar, dafür weniger Tele(einfach erklärt) Die sind für mich die ausschlaggebenden Punkte für den Wechsel. Ich brauche mehr Weitwinkel(ja geht natürlich auch mit einem 10-22 EF-S..., aber die Auflösung lässt zu wünschen übrig) und für Freihand-Nachtaufnahmen hohe Iso-Werte. Die zusätzlichen Vorteile wie Bluetooth oder etwas geänderte Menüpunkte sind für mich nicht wichtig. Nachteile wie kürzere Verschlusszeiten, das gleiche AF-System(sehr zentral) und der schon mehr als genug ausgewertete geringere Dynamikumfang ebenso wenig. Zum Dynamikumfang: Ja, der ist geringer gegenüber der Dynamik der 80D! Ich habe mit der 80D schon unterbelichtete Bilder aufgehellt, wo man nicht dachte, dass da im Schwarz noch was ist. Die 80D kann das aber auch nicht in höheren ISO-Stufen, nur in niedrigen somit ist die 6D hier je nach Einsatzbereich im Vor/Nachteil. Man kann auch gut aufhellen, natürlich nicht so stark, aber da ich nun mit ISO5000 Fotos machen kann, die mit ISO 1600 an der 80D schon verrauscht waren(jeweils im RAW) muss ich auch nicht unterbelichten um dann wieder aufzuhellen wenn ich nicht mit Stativ fotografiere. Also für mich und meinen Einsatzzweck nicht wirklich relevant. Die 6D II ist auf Grund des geringfügig größeren Gehäuses viel angenehmer in der Hand(subjektiv) als die 80D trotz minimal weniger Gewicht. Griffigkeit ist sehr wichtig für mich. EIne Sony A7 zum Beispiel ist da Meilenweit entfernt. Tastenanordnung ist fast identisch, ein Knopf wandert an die andere Seite. Es gibt aber statt der + und - Taste zum vergrößern der Bilder eine Lupentaste die mit der jeweiligen Zoomstufe belegt werden kann und somit direkt das Bild eingezoomt(z.B. 8-fach) wiedergibt ohne, dass ich zuerst die Play Taste und dann die Zoom-Taste betätigen muss. Das spart Zeit beim Kontrollieren der Schärfe und ein Mehrwert meiner Meinung. Die Belichtung ist nun auf dem Daumenrad und die AF-Feldwahl auf dem Steuerkreuz - alles schneller zu erreichen und einzustellen. Ansonsten ein lohnenswerter Umstieg! Für derzeit 1749€ hat die Kamera ein tolles P/L Verhältnis und steht für eine Einstiegs-Vollformat sehr gut da. Gerade im Vergleich zum Vorgänger ist der Funktionsumfang gerade zu explodiert. Ich kann die Kamera nur empfehlen. Dynamikumfang hin oder her - richtig belichten war schon zu analogen Zeiten ein Muss. Wer alles unterbelichtete immer retten muss macht was falsch. Für extreme HDR macht man eine Belichtungsreihe oder einfach 2 Bilder mit unterschiedlichen ISO-Werten. Das Bild ist mit ISO5000 entstanden

LGDE , Fotograf

24.02.2018

Canon EOS 6D Mark II IS STM

Möchte mich noch nicht festlegen, dazu habe ich die die Kamera zu kurze Zeit. Vornherein kann ich sagen sie ist ein gewaltiger Unterschieg gegenüber eiber EOS 500D. Damit muß ich mich erst einige Zeit beschäftigen um alles oder einen bestimmten Teil der Anwendungen zu verstehen und und auch richtig anzuwenden. Jetzt kann ich sagen: ist eine "Super"-Kamera. Viele Grüße aus dem sonnigen Stralsund Robert Gehrmann

Teerjacke1934 , Fotograf

14.01.2018

Ersatz für die EOS 5D - sehr gut

Bisher kann ich keine Nachteile gegenüber meiner alten EOS 5 feststellen. Vorteile: - schnellere Serienbildfolge - höherer ISO Bereich (automatische Auswahl möglich) - live view - größer und besserer Monitor - höhere Auflösung -.. Als Nachteil sehe ich bisher nur das nich so robuste Gehäuse, wobei auch meine EOS 50D noch keinen Schaden bei rauhen Umwelteinflüssen genommen hat.

sauer-enterprises , Designer

14.12.2017

Prachtstück mit kleinen Einbußen

Als Besitzer der 70D hat mich das einzigartige dreh- und schwenkbare Touchdisplays immer begeistert. Vor allem bei Makroaufnahmen und generell bei ungewöhnlich tiefen oder hohen Perspektiven, egal ob in Quer- oder Hochformataufnahmen, hat es die Arbeit wesentlich erleichtert. Mit der 6D Mark II habe ich diese Möglichkeit nun endlich auch im Vollformat. Die 45 AF-Felder, (alle Kreuzsensoren) sind zwar sehr zentral angeordnet, bisher kam ich aber noch in keine Situation, in der ich mir einen größeren Bereich gewünscht hätte. Der Fokus sitzt und ist sehr schnell. Im Liveview- oder Videomodus steht der Dual Pixel CMOS-AF zur Verfügung, mit dem sich per Fingertip auf fast dem gesamten Display schnell und komfortabel fokussieren lässt. Der Dynamikumfang ist leider etwas geringer als vergleichbare Kameras anderer Hersteller. Bei extremen Lichtsituationen (Landschaft Himmel/Schatten) muss man auf Belichtungsreihen ausweichen und etwas mehr Zeit bei der Bildbearbeitung einplanen. In der Preisklasse knapp unter 2.000 € hatte ich einen zweiten Kartenslot erwartet, ein Feature, auf das man nicht gerne verzichtet, wenn man in der Vergangenheit schon mal von einer nicht mehr lesbaren Karte Hochzeitsfotos importieren wollte. Im Großen und Ganzen bin ich mit der Kamera sehr zufrieden. Die Bildqualität und –auflösung lässt selbst in höheren ISO-Bereichen keine Wünsche offen. Es macht Spaß, mit der 6D II zu fotografieren. Ich bin sehr gespannt, ob und wie Canon die Kamera weiterentwickeln wird und auf die Wünsche der Konsumenten eingehen wird.

Willi Albrecht , Fotograf

23.11.2017

Canon EOS 6D Mark II

Canon EOS 6D Mark II liefert eine super Bildqualität und die Ausstattung deckt alles (für mich) Wichtige ab. Überzeugend ist auch die Geschwindigkeit bei Serienaufnahmen. Für eine Vollformat liegt sie auch wirklich gut in der Hand - gerade wenn man mal 'einhändig ran muss' ist das sehr angenehm :) Der Griff hat eine gummierte Oberfläche und eine Art Struktur, das gibt einem auch ein gutes Gefühl die Kamera sicher in der Halt zu haben. Die hohe Monitor-Auflösung bringt eine gestochen Scharfe Abbildung aufs Display und der Touch-Screen ist offen gesagt eins meiner Highlights, obwohl ich mich da auch erstmal dran gewöhnen muss... ;-)

Christina , Designer

21.10.2017

EINE ABSOLUT INTEGRIERTE KAMERA FÜR JEDEN TAG

Anfang August habe ich eins der ersten Modelle Canon 6D Mark ii. Die Canon 6D Mark ii soll als zweites Modell für beruflichen Gebrauch zusätzlich zur Canon 5D Mark iii und als erstes Gerät für persönliche Benutzung für Fotos und gleichzeitig für Videos. Die Canon 6D Mark ii benutzt nachstehende Objektive: − ef 24-70mm f2,8 ii − ef 16-35mm f4 − ef 70-200mm f2.8 ii − ef 35mm f1.4 − ef 50mm f1.2 − ef 135mm f2 Das Resultat meiner Bewertung ist folgendes: − Der versenkbare Bildschirm ist vorteilhaft und hilft bei Aufnahmen aus schwieriger Perspektive. − Die Einstellung der Schärfe ist durch die Funktion live view schnell und verlässlich. − Die Videoaufnahmen und die automatische Scharfeinstellung sind wirklich gut. − Die Scharfeinstellung mit den mehrfachen Punkten System funktioniert schnell und zuverlässlich. − Die Stabilität der Wahrnehmung ist ebenfalls gut und beschränkt das Wachekn während der Videoaufnahmen mit Objektiven, die keinen image Stabilizer besitzen. − Der Körper des Gerätes ist gut hergestellt, leicht, guter Qualität sowie guter Handhabung für die Kategorie der Benutzer, für die das Gerät bestimmt ist. Der Unterschied zwischen Canon 6D Mark ii und Canon 5D Mark iii ist minimal. − Das Gerät hat gute Aufnahmen von Landschaften gemacht und die Dynamik befindet sich auf typischem Niveau der Canon (mittelmäßig). − Die Belichtung ist wirklich gut, besonders bei Aufnahmen mit grellem Hintergrundlicht (back light). Bis zu diesem Punkt ist alles in Ordnung. Leider tritt bei dem Gerät nach ungefähr 3200 iso ein digitales Geräusch auf. Dieses Geräusch wird jedoch automatisch durch das Programm Bildbearbeitung RWA von Canon (DIGITAL PHOTO PROFESSIONAL) berichtigt; aber auf Kosten der Bildschärfe. Ebenfalls mängelt es bei den Fotos an Farbtönung im Vergleich zur 5D Mark iii und im Vergleich mit der 5d sind die Fotos überbelichtet (1,1-5 STOP). Ein anderes seltsames Problem bei der Bearbeitung der RAW in Benutzung des DPP ist, dass der PC die doppelte Zeit benötigt und RAW->JPEG der MRAW in Zusammenhang mit den größeren RAW (d.h. 8'' pro Foto RAW und 15'' MRAW) umzusetzen. Dieses Phänomen ist auch bei APPLE IMAC & MAC BOOK PRO. Folglich wird die Canon 6D Mark ii sehr zufriedenstellend beurteilt in der Kategorie für die Benutzer an die sich das Modell wendet und das Preisniveau ist ebenfalls zufriedenstellend. Es ist ein sehr neues Modell, dass aber in Beziehung als rein berufliches Modell der Canon 5D Mark iii zurückbleibt. Das ist zu erwarten, denn wenn die Leistung der 6D Mark ii mit der 5D Mark iii gleich wäre, dann würde niemand das neue Modell 6D Mark ii kaufen. Das Modell 6D Mark ii ist ideal für Aunahmen bei einer Reise, es ist wirklich leicht, die Handhabung ist besonders einfach, die Abmessungen sind kompakt, so dass das kleine Volumen in jede Tasche passt.

Nikiforos Fakinos , Designer

21.10.2017

EINE ABSOLUTE KAMERA FÜR JEDEN TAG

Anfang August habe ich eins der ersten Modelle Canon 6D Mark ii. Die Canon 6D Mark ii soll als zweites Modell für beruflichen Gebrauch zusätzlich zur Canon 5D Mark iii und als erstes Gerät für persönliche Benutzung für Fotos und gleichzeitig für Videos. Die Canon 6D Mark ii benutzt nachstehende Objektive: − ef 24-70mm f2,8 ii − ef 16-35mm f4 − ef 70-200mm f2.8 ii − ef 35mm f1.4 − ef 50mm f1.2 − ef 135mm f2 Das Resultat meiner Bewertung ist folgendes: − Der versenkbare Bildschirm ist vorteilhaft und hilft bei Aufnahmen aus schwieriger Perspektive. − Die Einstellung der Schärfe ist durch die Funktion live view schnell und verlässlich. − Die Videoaufnahmen und die automatische Scharfeinstellung sind wirklich gut. − Die Scharfeinstellung mit den mehrfachen Punkten System funktioniert schnell und zuverlässlich. − Die Stabilität der Wahrnehmung ist ebenfalls gut und beschränkt das Wachekn während der Videoaufnahmen mit Objektiven, die keinen image Stabilizer besitzen. − Der Körper des Gerätes ist gut hergestellt, leicht, guter Qualität sowie guter Handhabung für die Kategorie der Benutzer, für die das Gerät bestimmt ist. Der Unterschied zwischen Canon 6D Mark ii und Canon 5D Mark iii ist minimal. − Das Gerät hat gute Aufnahmen von Landschaften gemacht und die Dynamik befindet sich auf typischem Niveau der Canon (mittelmäßig). − Die Belichtung ist wirklich gut, besonders bei Aufnahmen mit grellem Hintergrundlicht (back light). Bis zu diesem Punkt ist alles in Ordnung. Leider tritt bei dem Gerät nach ungefähr 3200 iso ein digitales Geräusch auf. Dieses Geräusch wird jedoch automatisch durch das Programm Bildbearbeitung RWA von Canon (DIGITAL PHOTO PROFESSIONAL) berichtigt; aber auf Kosten der Bildschärfe. Ebenfalls mängelt es bei den Fotos an Farbtönung im Vergleich zur 5D Mark iii und im Vergleich mit der 5d sind die Fotos überbelichtet (1,1-5 STOP). Ein anderes seltsames Problem bei der Bearbeitung der RAW in Benutzung des DPP ist, dass der PC die doppelte Zeit benötigt und RAW->JPEG der MRAW in Zusammenhang mit den größeren RAW (d.h. 8'' pro Foto RAW und 15'' MRAW) umzusetzen. Dieses Phänomen ist auch bei APPLE IMAC & MAC BOOK PRO. Folglich wird die Canon 6D Mark ii sehr zufriedenstellend beurteilt in der Kategorie für die Benutzer an die sich das Modell wendet und das Preisniveau ist ebenfalls zufriedenstellend. Es ist ein sehr neues Modell, dass aber in Beziehung als rein berufliches Modell der Canon 5D Mark iii zurückbleibt. Das ist zu erwarten, denn wenn die Leistung der 6D Mark ii mit der 5D Mark iii gleich wäre, dann würde niemand das neue Modell 6D Mark ii kaufen. Das Modell 6D Mark ii ist ideal für Aunahmen bei einer Reise, es ist wirklich leicht, die Handhabung ist besonders einfach, die Abmessungen sind kompakt, so dass das kleine Volumen in jede Tasche passt.

Nikiforos Fakinos , Designer

06.10.2017

Der lang ersehnte Nachfolger ist endlich da!

Endlich ist sie da! Die 6D Mark 2! So viele haben auf diese Kamera gewartet, spekuliert, was sie für Features haben wird und letztlich hat sie wohl die meisten davon erfüllt. Natürlich habe auch ich sie mir gekauft und muss sagen, dass ich sie nun endlich ausgiebig getestet habe. Sowieso auch gleich bei einem fast dunklem Konzert, wo ich gleich mal riiichtig hochgehen musste, mit dem Iso Wert. Hier konnte ich sagen, dass das Rauschen bei hohem Iso Wert sogar noch weniger ist, als bei dem Vorgänger! Umwerfend! Ich freue mich. Und noch ein Vorteil. Die Kreuzsensoren machen Spaß. Wo man sich früher bei Lowlight nur auf den Mittleren wirklich verlassen konnte, treffen nun auch die anderen mit absoluter Sicherheit. Das Klappdisplay ist eine nette Spielerei, die viele Leute erfreuen wird. Ich persönlich hätte es nicht gebraucht, aber vielleicht werde ich damit doch hin und wieder mal Bilder vom Boden aus machen, wo ich vorher keine Lust hatte, mich hinzulegen ;) Etwas schade ist es, dass auch dieses Modell keinen doppelten Speicherslot hat, was man bei einer Vollformat Kamera schon erwarten dürfte. Dafür finde ich die Schnelligkeit vom Fokus angemessen für die 6D, die ja nicht als Sportkamera ausgelegt ist, ebenso für die Serienbildgeschwindigkeit. Die anderen Features, wie WLAN und GPS sind ja nichts Neues. Nur beim Preis hätte ich schon gehofft, dass er unter 2000€ bleibt, wenn ich sie mit der 7D2 oder der 80D vergleiche... hmm... der absolute Vorteil der 6D ist und bleibt einfach die LowLight Performance! Und somit für mich, der ich viel auf Konzerten fotografiere, einfach doch noch unschlagbar

Jigus Art , Fotograf

25.09.2017

guter Auftritt

Bin mit der Kamera zufrieden. Das Display wertet die Kamera auf. Insgesamt gut in den Funktionen. Wo sind im Jahr 2017 ein Doppelslot, ein besser aufgespreitztes AF Feld und ein Dynamikumfang den Canon selbst schon besser verbaut hat. Trotzdem habe ich mich für die Kamera entschieden und habe es bis jetzt nicht bereut.

BeaPhoto , Fotograf

12.08.2017

Sehr zufrieden

Als Umsteiger von der 60D zur Vollformatkamera 6d Mark II kann ich nur gutes Berichten. Die Kamera hat einen super schnellen Autofokus, welcher Dank der 45 Sensoren auch sitzt wo er sitzen soll. Sicher hätte Canon die 45 Sensoren etwas großzügiger auf den Sensor verteilen können, aber das stört mich nicht sehr. Die Bedienelemente sich aus meiner Sicht optimal angeordnet und gut erreichbar. Die Bedienung ist zwar umfangreicher wie bei der 60d, jedoch konnte ich mich super schnell zurechtfinden. Begeistert war ich unter anderem auch über die sanfte Fokusnachziehung im Video-Modus. Der Fokus wird sauber und ohne große Geräusche nachgeführt. Allgemein bereue ich meinen Kauf nicht!

ds-fotoart , Fotograf

Preisalarm einrichten

Du möchtest informiert werden, wenn Canon EOS 6D Mark II Gehäuse unter einem bestimmten Preis erhältlich ist? Dann trage bitte Deinen Wunschpreis an.

Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Zubehör
Giottos
Giottos Rocket Airblower Blasebalg
Preis inkl. MwSt.
18,95 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Canon
Canon 0% Leasing
Canon Batteriegriff BG-E21 für Canon EOS 6D Mark II
UVP 199,00 €
Preis inkl. MwSt.
169,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Capture One
Capture One Pro 23 zum Sonderpreis
Capture One Pro 23
UVP 349,00 €
Preis inkl. MwSt.
229,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Calumet
Calumet Photoversicherung für Geräte von 1.000,01 bis 1.500,00 Euro für 3 Jahre
Preis Kein Ausweis der MwSt., da Differenzbetrag nach §25a UStG
189,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Sony
Sony SDXC 64GB UHS II; Class 10 260MB/s Extra Pro
UVP 59,90 €
Preis inkl. MwSt.
48,38 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Capture One
Capture One Pro 23 zum Sonderpreis
Capture One Pro 23 Bundle
Preis inkl. MwSt.
199,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kaiser
Kaiser "Clear Gear" 400ml Power-Version
UVP 15,00 €
Preis inkl. MwSt.
14,99 €

Lieferzeit 5-15 Werktage

Zeiss
Zeiss Reinigungsset
UVP 35,00 €
Preis inkl. MwSt.
34,95 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Canon
Canon 0% Leasing 20% Calumet Trade-In Bonus 0% Finanzierung
Canon EF 24-70 mm f/2,8L II USM
UVP 2.199,00 €
Preis inkl. MwSt.
1.912,28 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Hama
Hama Blasebalg Dust Ex
Preis inkl. MwSt.
13,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Sony
Sony SDXC 128GB UHS II; Class 10 260MB/s Extra Pro
UVP 89,90 €
Preis inkl. MwSt.
69,90 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Calumet
Calumet Optical Glass Reinigungskit
Preis inkl. MwSt.
11,90 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Sony
Sony SD 128 GB Pro Tough UHS-II R300
UVP 269,00 €
Preis inkl. MwSt.
199,00 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Calumet
Calumet Duster Reinigungs-Druckluft mit Ventil
Preis inkl. MwSt.
15,90 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Calumet
Calumet Deluxe Linsen Reinigungspapier
Preis inkl. MwSt.
3,99 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Sony
Sony Tough 64 GB SD Speicherkarte der Video Speed Class
UVP 139,00 €
Preis inkl. MwSt.
97,98 €

Lieferzeit 1-3 Werktage

Kostenloser Versand ab 39,- €
0% Finanzierung
30 Tage kostenlose Rücksendung
Ankauf gebrauchter Produkte
12 Filialen deutschlandweit